LSG

10 % Umsatzplus im 3. Quartal

Von Juli bis September 2010 hat sich der Umsatz von LSG Sky Chefs von 562 auf 618 Mio. € erhöht, davon entfielen 139 Mio. € (+ 0,7 %) auf interne Nachfrage im Lufthansa Konzern.

In den ersten neun Monaten 2010 gelang der LSG Sky Chefs-Gruppe ein Plus von 5,5 % auf 1,674 Mrd. €. Dabei stieg der Außenumsatz um 6,3 %, während der Innenumsatz um 3,1 % kletterte. Das Segmentergebnis betrug 63 Mio. € (- 13,7 %), das operative Ergebnis 50 Mio. € (- 5,7 %). Die weltweite Mitarbeiterzahl sank um 1,5 % auf 28.435 Personen.

Wesentliche Ursachen für die Umsatzentwicklung: positive Währungs- und Konsolidierungseffekte sowie ein höheres Passagieraufkommen, vor allem in den Premium-Klassen.

Einige Kosten-Kennziffern: Im weltweiten Durchschnitt liegt die Materialkostenquote bei 44,4 %, die Personalkostenquote bei 35,4 %.

Fürs Gesamtjahr 2010 erwartet LSG Sky Chefs weiterhin einen Umsatz über Vorjahresniveau sowie einen operativen Gewinn deutlich über 2009 (Einmaleffekte herausgerechnet).

Insgesamt operiert die Gruppe mit mehr als 200 Betrieben in 52 Ländern.

www.lsgskychefs.com


stats