Iberostar

10 Neueröffnungen in 2002

Die Hotelgruppe des spanischen Touristikkonzerns Grupo Iberostar, Iberostar Hotels & Resorts in Palma de Mallorca, expandiert mit großen Schritten. In diesem Jahr sollen insgesamt 10 neue Anlagen an den Start gehen. Damit steigert Iberostar die Anzahl der Betten gegenüber dem Vorjahr um 11,9 Prozent auf etwa 47.000. Bereits im Frühjahr 2002 öffneten drei Hotels in Kroatien ihre Pforten. Nahe Dubrovnik steht künftig die Vier-Sterne-Anlage Iberostar Albatros mit 566 Zimmern zur Verfügung. Darüber hinaus betreibt Iberostar die Drei-Sterne-Häuser Hotel Epidaurus und Hotel Cavtat in Cavtat (Dubrovnik) über Managementverträge.

Auf Lanzarote ist im April die Drei-Sterne-Anlage Iberostar Apartamentos La Bocayna, die über 43 Bungalows und fünf Luxus-Bungalows verfügt, an den Start gegangen. Im Juli 2002 folgt die Eröffnung des Vier-Sterne Hauses Iberostar Papagayo mit 416 Zimmern. Damit ist die Hotelgruppe auf den Kanaren mit insgesamt 10 Anlagen vertreten. Auf dem spanischen Festland werden von Juni an zwei neue Häuser das Angebot ergänzen. Außerdem sollen im Juli dieses Jahres eine Vier-Sterne-Anlage in Tunesien und im November ein Vier-Sterne-Hotel in Marokko in Betrieb genommen werden.

Last but not least steht im November die Eröffnung eines Fünf-Sterne-Hotels mit 916 Betten in Mexiko an. Iberostar Hotels & Resorts erwirtschaftete im vergangenen Geschäftsjahr mit insgesamt 57 Hotels und Anlagen einen Umsatz von 390,66 Mio. Euro. Die Iberostar Grupo, zu der neben der Hotelgruppe die Charterfluggesellschaft Iberoworld, die Incoming-Agentur Iberoservice sowie der Reiseveranstalter Iberojet gehören, erzielte in 2001 einen Gesamtumsatz in Höhe von 1.836 Mio. Euro.
stats