Kongress

10. Deutscher Trendtag am 2. Juni in HH

Wer noch nicht weiß, was mit Schwarm-Intelligenz gemeint ist, wer sich unter der ’Macht der smarten Mehrheit’ bisher nichts vorstellen kann, dem sei der Trend-Event ans Herz gelegt: Am 2. Juni treffen sich im Hamburger Curio-Haus Fachleute, die Verbrauchertrends und soziale Bewegungen lieber aus der Nähe verfolgen als ihnen hoffnungslos hinterher zu hecheln.



Der 10. Deutsche Trendtag befasst sich mit neuen, IT-gestützten Trends und Basis-Bewegungen sowie ihren Folgen für die Welt des Konsums, der Marken und des Marketing. Es geht, unter anderem, um Themen wie ‚Smart Mobs’ – spontane Mehrheiten kooperativer Individualisten, organisiert über Internet und Handy. Es geht um Blogging – digitale Mundpropaganda. Um den sensationellen Erfolg des Online-Lexikons Wikipedia – ein offenes Nachschlagewerk, an dem jeder mitwirken kann. Um die untergründige Relevanz von Online-Games: Videospiele als soziales Laboratorium der Medien-Communities.



Von Peter Wippermann über Norbert Bolz, David Bosshart (GDI) bis zum Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, dem Keynote-Speaker Howard Rheingold (Autor von „Smart Mobs: The Next Social Revolution“) und weiteren Top-Namen verspricht die Referentenliste gehaltvollen Kontent mit hohem Neuheitswert. Die Teilnahmegebühr: 780 EUR + MwSt. Trendtag-Teilnehmer des letzten Jahres zahlen 620 EUR + MwSt.

Mehr Infos unter: www.trendbuero.de/trendtag
stats