Burger King & Westfalen AG

10. Restaurant eröffnet

Anfang Juli eröffnete das erste Burger King-Restaurant in Bornheim (NRW). Der Standort befindet sich unweit der Auffahrt zur A 555 sowie in unmittelbarer Nachbarschaft der Westfalen-Tankstelle. Es ist der 10. BK-Betrieb in Franchise-Partnerschaft mit der Westfalen AG.

Seit 2005 arbeitet man zusammen, und zwar sehr bewährt, so Helmut Rönnebäumer, Leiter Gastronomie im Geschäftsbereich Tankstellen des Unternehmens.


Gestaltet ist das Restaurant im neuen 20/20-Design (Kombination aus roten Farbakzenten, Holz und Metallelementen). Es bietet innen Platz für 30 Gäste, draußen nochmals dieselbe Kapazität. Zudem wurden 20 Parkplätze für die Kundschaft eingeplant.

Die Westfalen AG zählt rund 260 Tankstellen und hat damit das größte Netz konzernunabhängiger Markentankstellen in Deutschland – überwiegend in NRW und Niedersachsen. Auch Markant gehört zum Tankstellen-Netz der Münsteraner.

Bei der jüngsten Bilanzpressekonferenz ein sehr positiver Kommentar in Sachen Gastronomie.

„Auch unser Gastronomiegeschäft in den Bistros entwickelt sich erfreulich. Hohe Qualität begründet den gastronomischen Erfolg.“ Man habe bei Berufskraftfahrern und Vielfahrern viele Stammkunden. Inzwischen verfügen zwei von drei Tankstellen im Netz der Westfalen AG über ein Bistro – zum Teil mit exklusiver Kaffee- und gegebenenfalls auch Raucher-Lounge. Weitere Expansion mit Burger King.

Die Westfalen AG wurde 1923 in Münster gegründet. 2011 erzielte das Familienunternehmen mit 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,7 Mrd. €. Neben den Tankstellen ist die Company in den Geschäftsfeldern Technische Gase und Westfalengas (Flüssiggas) tätig.

Im Bild: die Westfalen-Tankstelle in Köln-Bocklemünd – 2010 zur 'Tankstelle des Jahres' gewählt.

www.westfalen-ag.de

stats