Stw. Siegen

11 Millionen Mensaessen

Der fast tägliche Ablauf im Leben einer eines Studenten: Vorlesungen, Essen in der Mensa, Vorlesungen. Doch für drei Mensagäste kam es heute ganz anders. Erstaunte Gesichter gab es am Bonverkauf in der Mensa des Studentenwerkes zu sehen. Der 11millionste Student hatte gerade seine Marke für ein Mensa-Menü gekauft, als Geschäftsführer Detlef Rujanski, den glücklichen Mensabesucher mit einem Präsentkorb überraschte. „Falls Sie in Ihrer Freizeit einmal den „Rothaarsteig“ bewandern möchten“, wandte sich Rujanski an den Gewinner, „überreiche ich Ihnen ein „Wanderset“, bestehend aus einem Rucksack, einer Taschenlampe sowie einem Regenschirm.“ Zudem gab es für einen Monat eine bunte Mischung aus Essensbons für die Mensa. Aber auch die 10.999.999ste und die 11.000.0001ste Mensabesucherin erhielten zu diesem Anlass das „Wanderset“ sowie Mensa-Essensbons. „Das 10millionste Essen wurde übrigens vor fast zwei Jahren eingenommen“, weiß Rujanski noch zu berichten. „Auf Wunsch der Studierenden haben wir seit einigen Wochen auch „vegane Bio-Produkte“ in unserer Cafeteria Zentralmensa im Angebot, die sehr gut angenommen werden“, teilt Ralf Grätsch, stellvertretender Küchenleiter der Siegener Mensa, mit. „Mit Sonderaktionen wollen wir das Mensa-Essen so attraktiv wie möglich machen. Dies geht selbstverständlich nicht zu Lasten von Qualität und Quantität“, stellt Grätsch weiter fest. „Preisabfragen sind in unserem Geschäft das A und O“, erzählt Marie-Luise Heinbach, Einkäuferin Food. „Wir legen großen Wert darauf, möglichst auch auf heimische Lieferanten zurückzugreifen.“ Die Resonanz spiegelt sich nicht nur in den Statistiken wieder.


stats