Block House

2. Betrieb in Frankfurt – 35. in Deutschland

Mitte Oktober öffnete im neuen Europaviertel an der Frankfurter Messe das zweite Block House-Restaurant der Mainmetropole seine Türen – zugleich deutschlandweit die Nummer 35. Die Hamburger Block Gruppe investierte rd. 1,5 Mio. € in den 134-Plätze-Betrieb, der zusätzlich 40 Plätze in einem separaten Clubraum sowie 60 Plätze auf der Terrasse bietet. Der Standort an der Europa-Allee befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum ebenfalls neuen Shopping Center Skyline Plaza.
Im Europaviertel ist auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs ein komplettes neues Stadtquartier im Entstehen begriffen – mit Hotels, Büros, Wohnungen und der im Sommer eröffneten Shopping Mall in zentraler, citynaher Lage. Die aufblühende Infrastruktur macht den Standort für Block House äußerst attraktiv, unterstrich Stephan von Bülow, Vorstand der Block House Restaurantbetriebe AG, anlässlich der Eröffnung des 35. deutschen Block House-Restaurants.

Hinter der repräsentativ gestalteten Fassade mit großzügigen Fenster- und Türlösungen: ein offenes Raumkonzept mit einsehbarem Grillbereich – kommunikativ und gleichzeitig gemütlich. Ein Team von 25 gut ausgebildeten Mitarbeitern sorgt täglich von 11.30 Uhr bis Mitternacht für fröhlich-professionellen Service.
Die Steakhaus-Kette ist bereits seit 1989 mit einem Betrieb im Frankfurter Westend erfolgreich vertreten.

Die nächste Eröffnung wird im kommenden Jahr wieder in der Hauptstadt sein, wo Block House bereits seit vielen Jahren Flagge zeigt. „Darüber hinaus prüfen wir ständig neue Standorte“, erklärt von Bülow. Erst im Juli 2013 eröffnete am Hauptmarkt in Nürnberg das erste Block House-Restaurant in Franken.

Die Marke zählt mit mehr als 6 Mio. Gästen jährlich und einem Umsatz von 106 Mio. € im Jahr 2012 zu den Spitzenreitern der Systemgastronomie in Deutschland.

Seit seiner Gründung 1968 steht Block House für außergewöhnliche Fleisch-Kompetenz mit hochwertigen, streng kontrollierten Steaks aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Fleischerei. Zu den Steakmenü-Favoriten zwischen Sylt und München, die alle mit Salat, Baked Potato und Block House Brot angeboten werden, gehören das Rib-Eye Mastercut, 350 g, und das Mrs. Rumpsteak, 180 g.

www.block-house.de





stats