Köln

2. Vapiano in der City eröffnet

Ab jetzt können die Kölner auf jeder Rheinseite Lifestyle à la Vapiano genießen: Am Donnerstag eröffnete die Fast Casual-Marke im neuen Büro- und Geschäftshaus Westgate am Rudolfplatz ihr zweites Kölner Restaurant. „Sechs Jahre haben wir gebraucht, um dem ersten Standort in Köln einen zweiten folgen zu lassen“, sagte Apeiron-Vorstand Mirko Silz, der gemeinsam mit Kent Hahne die zahlreich erschienen Gäste begrüßte.
Im Erdgeschoss des rundum verglasten Baus erstrecken sich auf 827 qm Lounge, Showküche, Bar und eine Außenterrasse, insgesamt stehen 342 Sitzplätze (236 innen, 106 außen) zur Verfügung. Das Restaurant-Design trägt wieder die Handschrift des Mailänders Matteo Thun. An großen Eichentischen können die Gäste Pasta, Pizza und Salate genießen, die in der gläsernen Showküche mitten im Gastraum frisch zubereitet werden. Ergänzend gibt es hausgemachte Dolci und Kaffee.

Franchisenehmer des Vapiano-Standortes ist die Apeiron Restaurant & Retail Management AG, an deren Spitze der Deutsch-Amerikaner Kent Hahne steht. Das gerade bezugsfertig gewordene Westgate liegt mitten in der Kölner City, zwischen Rudolfplatz und Habsburgerring. Auf sieben Etagen bietet das energieeffiziente Einkaufs- und Geschäftshaus 17.400 qm Bürofläche sowie gut 2.700 qm Fläche für Einzelhandel und Gastronomie.

In der Domstadt ist Vapiano bereits mit einem Betrieb auf der Constantinstraße in Köln-Deutz vertreten. Insgesamt zählt das Fast Casual-Konzept über 90 Restaurants in 24 Ländern, davon 44 in Deutschland (teils Franchise, Joint Venture oder eigene Betriebe). Im Jahr 2010 erzielte die Marke in Deutschland einen Umsatz von 123 Mio. €.


http://www.vapiano.de/
http://www.apeiron-ag.com/

Ulla Dammer



stats