Alex Milch.Bar 2003 erneut

20 % mehr Milchgetränke

Vom 21. Juli bis 31. August setzten die Mitchells & Butlers Germany GmbH und die CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH ihr innovatives Konzept des letzten Jahres fort: Nach dem überragenden Erfolg der Alex Milch.Bar 2002 boten die 47 Outlets auch in diesem Jahr wieder eine umfangreiche Spezialkarte rund um Milch an. Schon die Alex Milch.Bar 2002 war mit nahezu 120.000 verkauften Getränken der Milch.Bar-Karte ein derart großer Erfolg, dass drei Milchshakes in die reguläre Eiskarte übernommen worden waren. "Die Zahlen beweisen, dass wir mit dieser Aktion goldrichtig liegen", so Hubert Sterzinger, Marketingberater von Mitchells & Butlers. Knapp 143.000 Getränke der Milch.Bar Karte wurden in diesem Jahr verkauft. Das sind 20 % mehr Milchshakes, Milchdrinks und Milchcocktails als im letzten Jahr. Ralph Lutz, Leiter des Produktreferates Milch der CMA in Bonn freut sich, dass das Kommunikationskonzept der CMA für Milch und Milchfrischprodukte aufgegangen ist.
Das Erfolgsgeheimnis: Cocktail-Klassiker alkoholfrei und mit Milch. Für die Cocktails der Milch.Bar Karte standen berühmte Drinks wie 'Swimming-Pool', 'Planters Punch' und 'Gin Fizz' Pate. Doch statt Rum und Gin wurden Sirups verwendet - und statt Bitter Lemon oder Bananensirup Milch. Die Ergebnisse heißen 'milk-pool', 'planters milk' oder 'lemon-milk fizz'. Insgesamt bot die Milch.Bar Karte 23 Milchdrinks, -shakes und –cocktails. Die Alex Milch.Bar wurde durch aufmerksamkeitsstarke Marketingtools begleitet. Mehr als 3.200 User haben an einem Internet-Spiel teilgenommen. www.cma-milchbar.de www.alexgastro.de



stats