Studierendenwerk Hamburg

20 Jahre Mensa Harburg

Mit beliebten Klassiker aus zwei Jahrzehnten Mensabetrieb und besonderen Angeboten feiert das Studierendenwerk Hamburg das 20-jährige Jubiläum der Mensa Harburg.
1991 öffnete die Mensa Harburg des Studierendenwerks Hamburg auf dem Campus der TU Hamburg-Harburg erstmals ihre Türen. Das Studierendenwerk Hamburg und das Team der Mensa Harburg wollen aus diesem Anlass, den 21. Oktober 2011 zu einem besonderen Mensa-Freitag gestalten. Vor 20 Jahren startete der Mensabetrieb mit elf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und täglich etwa 1.200 Essen. Mensaleiter Alexander Schend und sein Stellvertreter Frank Richter sind seit der Eröffnung an Bord. Heute geben sie, unterstützt durch ein 26-köpfiges Team, bereits rund 2.500 Essen zur Mittagszeit aus.

Seit der Eröffnung hat sich die Mensa Harburg mit ihrem Standort weiter entwickelt. Mit dem Anbau eines Wintergartens 1998 wurde die Mensa um 120 Plätze auf 420 erweitert. Ebenfalls 1998 wurde eine Pasta- und Gemüsebar eingeführt, an welcher die Gäste ganz individuell ihre Gerichte zusammenstellen können. 2007 eröffnete ein Café Shop in der Mensa, welcher die Studierenden mit belegte Brötchen, Wraps, Salaten, Süßem und Kaffeespezialitäten zwischen Vorlesungen und Seminaren versorgt, insbesondere in den Nachmittags- und Abendstunden.
 
Ab 7:45 Uhr können sich Gäste am reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen. Frischsäfte, Kaffeespezialitäten, Gebäck, belegte Brötchen und Milchspeisen stehen zur Auswahl. Zur Mittagszeit (ab 11:15 Uhr) können die Mensabesucher dann aus fünf Gerichten wählen oder an der Salat- und Pasta-/Gemüsebar ein Essen zusammenstellen. Das vielfältige Angebot des Café Shops versorgt Studierende von 14:30 bis 18:00 Uhr mit Snacks für zwischendurch und lädt zum Treffen mit Kommilitonen ein.

www.studierendenwerk-hamburg.de


stats