Segafredo

20 Jahre am deutschen Markt

Im April 1990 fiel der Startschuss für Segafredo in Deutschland: Die Segafredo Zanetti Deutschland GmbH wurde als 100%ige Tochtergesellschaft der italienischen Segafredo Zanetti S.p.A. in München gegründet. „Das war echte Pionierarbeit“, erinnert sich Franz Schwaiger, Geschäftsführer Segafredo Zanetti Deutschland, an die ersten Monate und Jahre in einem Markt, dem der Coffeebar-Boom noch bevorstand.

Der Direktvertrieb hochwertiger Espressospezialitäten an HoReCa-Partner sowie der Roll-out des Segafredo-Franchisekonzeptes starteten quasi zeitgleich: Die erste Espressobar eröffnete in der Münchner Residenzstraße.

„Unsere Vorgehensweise lautete eindeutig: Marktnischenstrategie in der die Gastronomie eine Mittlerfunktion einnehmen sollte“, so Schwaiger, der anfangs die Kunden einen nach dem anderen persönlich akquirierte und belieferte. „Wir wollten die Marke über die Gastronomie bekannt machen.“ Ende des ersten Jahres zählte das Unternehmen schon fast 100 HoReCa-Kunden.

Zentrale Wachstumsmeilensteine, die der Marke zu schneller Bekanntheit verhalfen, waren u.a. die frühe Präsenz in ECE-Shopping-Centern (heute 36 Standorte) sowie die Franchise-Kooperation mit Mitropa (heute SSP Deutschland) an Bahnhöfen 1994: „Unsere Bar am Berliner Bahnhof Zoo war eine europaweite Sensation: Auf einer Nettofläche von 15 qm erzielten wir einen Durchschnitt von 2.000 Tassen Caffè am Tag. Danach ging’s steil bergauf.“

1995 bekundete der erste große Retailkunde, Tengelmann, Interesse an der Marke und ihren Produkten und nahm die italienischen Kaffeebohnen ins Sortiment auf. Mittlerweile stehen Handel und HoReCa für jeweils 50% des Umsatzes, wobei die aktuell 102 Franchisestores für 10% des Gastronomieumsatzes stehen. Der Rest läuft über 4.000 HoReCa-Kunden, darunter wichtige Key Accounts wie Tank&Rast, Aramark oder Agip. Insgesamt verkauft Segafredo über 2.000t Kaffee im Jahr.

Was Segafredo auszeichnet: Das Unternehmen integriert die gesamte Produktionskette vom Rohkaffee-Anbau bis zur Tasse Caffè. Neben Profi-Barista-Trainings für HoReCa-Kunden, Franchisenehmer und ihre Mitarbeiter bietet Segafredo seit 2009 auch Caffè-Seminare für Endverbraucher an.

www.segafredo.de

stats