1. Heilbronner Symposium

200 Gäste


Mit dem 1. Heilbronner Hospitality Symposium ist an der Hochschule Heilbronn der neue Studiengang ’Hotel- und Restaurantmanagement’ gestartet.
 
Rund 200 Gäste – darunter auch eine große Zahl Studierende – waren der Einladung in die Aula gefolgt und erlebten einen informativen Tag rund um das Thema ’Perspektive 2020 – Professionalisierung & Qualifizierung der Hotel- und Restaurantbranche’. Prof. Dr. Christian Buer, Leiter der Abteilung Tourismuswirtschaft und gleichzeitig Moderator der Veranstaltung, gab die zum April 2011 zu besetzende Stiftungsprofessur Systemgastronomie der Stadt Heilbronn mit Dr. Markus Zeller bekannt. Der erfahrene Vertreter der Gastronomie, speziell der Getränkeindustrie, war viele Jahre in verschiedenen Positionen innerhalb seiner Branche – zuletzt als Geschäftsführer von InBev Deutschland – tätig und wird die Professur zu kommenden Sommersemestern antreten.
 
Aufschlussreiche Vorträge von hochkarätigen Referenten aus Hotellerie und Systemgastronomie sowie Diskussionsrunden, die sich mit der Wichtigkeit eines akademischen Abschlusses für eine erfolgreiche Zukunft im Hotel- und Restaurantmanagement auseinandersetzten, standen auf der Agenda des 1. Heilbronn Hospitality Symposiums.
 
Im Rahmen des Symposiums gab die Hospitality Sales und Marketing Association (HSMA) bekannt, für den neuen Studiengang ’Hotel- und Restaurantmanagement’ ein Stipendium ab dem 3. Semester zu vergeben.
 
Als eine der führenden Hochschulen im Bereich Tourismus möchte die Hochschule Heilbronn neue Impulse in der Hotel- und Restaurantbranche und einen Austausch mit der Industrie, Wirtschaft und Politik erzeugen. Mit dem neuen Branchensymposium wird die Dialogplattform dazu geschaffen und zu intuitiven sowie generationsübergreifenden Gesprächen eingeladen.
 
Das nächste Heilbronn Hospitality Symposium findet am 13. Oktober 2011 unter dem Motto ’Marketing x I³ = Individuell, Innovativ + Intensiv’ statt.
 
www.heilbronn-hospitality-symposium.de
www.hhs.hn
 



stats