dean&david

2011 mindestens 10 Neueröffnungen

"Wir haben heute unser selbst gestecktes Expansionsziel erreicht und den 10. neuen Betrieb für 2011 unter-schrieben", so David Baumgartner, Geschäftsführer der dean&david Franchise GmbH, Gräfelfing.
Allein 3 Neueröffnungen in München. Letzte Woche ging Heidelberg ans Netz und im Oktober soll es in Bremen so weit sein.

Das Konzept zählt damit zum Jahresende mindestens 19 Outlets, mit Glück werden es 20+. Die meisten dean&david-Läden funktionieren nach einem Partnermodell, bei dem die Gräfelfinger mit 30-51 % beteiligt sind.

Jahresumsatz pro Einheit: zwischen 400.000 und knapp 1 Mio. €. Rechnet man die Ehec-Zeit heraus, so beträgt das Wachstum auf bestehenden Flächen laut Baumgartner 2011 über 20 %.

"Ehec hat uns schwer getroffen. Vor allem in Hamburg. Im Süden sehr viel weniger. Doch jetzt, Ende August, sind die Verkäufe wieder wie vor der Krise."

Das Unternehmen, Teil der Enchilada-Gruppe, will 2012 hauptsächlich in Großstädten Vollgas geben. Starke Franchise-Nachfrage.

dean&david: urban, frisch, nachhaltig, persönlich. Ein Konzept mit Salaten, Sandwiches/Wraps und Curries/Suppen als Kernsortimente.

2007 eröffnete der erste Pilotbetrieb, 2009 war man zum Jahresende bei sieben Einheiten – 2012 will Baumgartner auch in Österreich und der Schweiz starten.

Die Marke 'healthy & tasty' kommt vor allem beim weiblichen Publikum toll an.

www.deananddavid.com
 


stats