Schleswig-Holstein Gourmet Festival

24. Auflage mit Top-Köchen

Als verlässliche Größe im Feinschmecker-Tourismus wird das Schleswig-Holstein Gourmet Festival mit seinen 15 Mitgliedern auch in seiner 24. Saison nicht an Originalität und Vorreiterfunktion verlieren. Die Mischung aus bewährten und neuen Gastköchen mit ihren verschiedenen Kochtechniken und innovativen Stilen bringt neuen Schwung in die heimischen Küchen. Davon profitieren die Gäste, Mitgliedsbetriebe und ihre Küchencrews gleichermaßen.
Zwischen dem 5. September 2010 und 6. März 2011 kommen 18 ausgezeichnete Top-Köche in das Land zwischen den Meeren, um aus meist regionalen Produkten außergewöhnliche Sinnesfreuden zu kreieren. Da Dänemark in Europa den kulinarischen Ton angibt, hat die Kooperation Gastliches Wikingland in diesem Jahr mit Bo Bech (Kopenhagen) und Thorsten Schmidt (Århus) zwei herausragende Trendsetter mit einer experimentellen nordischen Handschrift engagiert.

Für Deutschland gehen ***-Koch Harald Wohlfahrt, seit über 19 Jahren an der Pole Position und stets beim Festival dabei, und die **-Kollegen Henri Bach, Wolfgang Becker, Thomas Bühner, Johannes King und Hans Stefan Steinheuer an den Start. Den Gastkochreigen bereichern zudem Ingo Bockler, Bobby Bräuer, Michael Hoffmann, Thomas Kammeier, Michael Kempf, Thomas Martin, Michael Röhm und Achim Schwekendiek. Ihr Debut beim ältesten Gourmet Festival geben der türkisch stämmige Ali Güngörmüs (Hamburg) und Hessens jüngster Sternekoch André Großfeld.

Jede der 30 Galaveranstaltungen kostet 128 Euro inkl. 5-Gänge-Menü und begleitender Getränke. Die Eröffnungsgala am 5. September im Park Hotel Ahrensburg schlägt mit 135 € zu Buche. Die 4. Tour de Gourmet Jeunesse führt von Lübeck über Plön bis Timmendorfer Strand im Audi VIP-Shuttle und ist nur für den Gourmet-Nachwuchs zwischen 18 und 35 Jahren für 70 € buchbar.

www.gourmetfestival.de


stats