Hamburg

25 Jahre Elysée / Buch Eugen Block


Mehr als 1.000 geladene Gäste feierten am Dienstag Abend den 25. Geburtstag vom Elysée Hotel an der Hamburger Rothenbaumchaussee. Ein großes, warmherziges Fest mit viel Prominenz, Freunden, Mitarbeitern und Ex-Mitstreitern.

Bis in die frühen Morgenstunden feierten die Gäste. Für Hamburgs ersten Bürgermeister Ole von Beust waren die Feierlichkeiten zugleich ein Abschied. Er hatte an diesem Abend seinen letzten gesellschaftlichen Auftritt im Amt.

Ja, vor einem Vierteljahrhundert eröffnete der Steakhaus-Unternehmer Eugen Block das Elysée – und verwirklichte damit seinen Lebenstraum. „Nach 25 Jahren ist das Elysée auf dem Weg, den ich mir vorgestellt habe“, so Block in seiner Rede. Mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu, „die Arbeit hört nie auf. Schaffen Sie sich nie ein Hotel an!“

Das Haus mit heute über 500 Zimmern liegt in einer Umsatzgrößenordnung von 25 Mio. € pro Jahr. Es ist mit seinem Ballsaal auch die Heimat des jährlichen Spitzen-Events zur Internorga, der ’Verleihung des Hamburger Foodservice Preises’.

Bei der Elysée-Eröffnung Ende August 1985 waren insbesondere der Boulevard und die Gastronomie revolutionär und auf Anhieb eine Deutschland-, ja Europa-weite Benchmark.

Zeitgleich zum großen Jubiläum präsentiert der Vollblutunternehmer Eugen Block mit dem Journalisten Michael Seufert ein Buch, das vor allem auch für Fachleute spannend ist.

’Das Elysée – meine Leidenschaft’.

222 Seiten gebunden zum Preis von 20 € (Hoffmann und Campe/ISBN 978-3-455-50195-7).

Für das Werk hat Seufert viele Stunden mit dem Hotelier Eugen Block gesprochen. Außerdem hat er eine große Zahl von Ex-Mitarbeitern, Weggefährten, Architekten usw. interviewt. Was es da zu lesen gibt, ist wirklich spannend und erzählt eine Erfolgsgeschichte mit vielen bislang nicht bekannten konzeptionellen, unternehmerischen und operativen Details.

Unter anderem erfährt man:

 Warum Block nie ohne Zollstock in einem fremden Hotel schläft.

 Warum im Grand Elysée wirklich jeder Gast gleich behandelt wird und

 warum Block jahrelang stritt, bis er sein Hotel realisieren konnte.

Auch viele bislang noch nie veröffentlichte Bilder.

www.elysee.de
www.hoca.de (Buch)

stats