Schweinske

29. Unit am Kölner Hauptbahnhof

Mitten in der Einkaufszone der Colonnaden/Markthalle am Kölner Hauptbahnhof hat am 20. Februar 2006 das erste Schweinske im Rheinland eröffnet. ’Saugut und günstig’ geht es jetzt also auch hier zu. In gemütlicher Brauhaus-Atmosphäre können zum frisch gezapften Kölsch u. a. das ’Italo-Schwein’ (Schnitzel mit Spaghetti und Tomatensoße) oder auch das ’Schweini’-Brötchen (mit Kasseler und Krautsalat) verzehrt werden. Der neue, 100 Sitzplätze fassende Franchise-Store ist das 29. Schweinske-Restaurants in Deutschland, nachdem man im Juni 2005 am Standort Berlin mit der ersten Unit außerhalb des Großraums Hamburg – der ’Homebase’ – an den Start ging. Eine weitere Expansion im Ballungsgebiet NRW/Ruhegebiet wird angestrebt. Der Kölner Store hat täglich von 6.00 – 1.00 Uhr geöffnet.

www.schweinske.de

stats