Großbritannien

3. Allegra Strategies-Studie über Kaffeebar-Markt

Das Londoner Beratungsunternehmen Allegra Strategies hat vergangene Woche die Studie "Café3 - UK Retail Coffee Shop Market - Strategic Analysis" mit Analysen und Prognosen zum britischen Markt von Kaffeebar-Markenkonzepten, dem Profil der wichtigsten Player sowie der nach eigenen Angaben bislang umfangreichsten Studie zu Trinkgewohnheiten in Kaffeebars herausgebracht.

2.250 Konsumenten wurden hierzu befragt, dazu kommen Interviews mit 184 führenden Persönlichkeiten jenes Segments. Die Ergebnisse werden in grafisch anschaulicher Weise auf 596 Seiten präsentiert. Sprache der Studie ist Englisch.



Hier ein Vorgeschmack:

  • der gesamte britische Kaffeebar-Markt (inkl. individuell geführter Stores) wird auf 7.057 Betriebe geschätzt. Bis Dezember 2004 wird mit einem akkumulierten Wachstum von 5,9 % gerechnet
  • Markenkonzepte à la Starbucks, Costa Coffee, Aroma und Pret a Manger halten derzeit einen Marktanteil von 26 %. Hier rechnet man bis Dezember 2004 mit einem akkumulierten Wachstum von 14 % - von derzeit 1.866 auf 2.673 Betriebe
  • die Anzahl jener Brands stieg von Dezember 2000 bis März 2002 um 27 %
  • die Expansion vieler Ketten außerhalb Londons hat den Anteil der Standorte in der Hauptstadt von 45 % im Dezember 2000 auf 41,6 % im März 2002 reduziert. Bis Dezember 2003 rechnet man hier noch mit einem Anteil von 37 %
  • Markenkonzepte kamen im Kalenderjahr 2001 auf einen geschätzten Umsatz von 1,14 Mrd. EUR (davon Betriebe mit Kernprodukt Kaffee: 610,5 Mio. EUR, Betriebe mit Kernprodukt Snacks/Speisen auf 531,1 Mio. EUR)
  • Costa Coffee bleibt im Bereich jener sog. ‘coffee focused‘-Ketten Marktführer - mit 300 Stores zu Ende März und 23,4 % Marktanteil
  • Starbucks ist die am schnellsten wachsende Kette - mit 22,9 % Marktanteil im März 2002 (+4,5 % seit Dezember 2000)
  • die Dominanz der 6 größten ‘coffee-focused‘-Ketten - Costa Coffee, Starbucks, Coffee Republic, Caffee Nero, BB’s und Puccino’s - wuchs von 68 % Marktanteil im Dezember 2000 auf 73 % im März diesen Jahres
  • im ‘food-focused‘-Kaffeebar-Bereich dominiert Bakers Oven (Del Rico) mit 126 Betrieben und 21,6 % Marktanteil vor Pret a Manger mit 115 Einheiten und 20,3 % Marktanteil
  • die Preise für Cappucino sind in den ‘coffe focused‘-Ketten seit Dezember 2000 um durchschnittlich 6,5 % gestiegen und liegen derzeit bei durchschnittlich 2,64 EUR für eine 0,33 l Portion. Die Preise in den ‘food-focused‘ Ketten stiegen im gleichen Zeitraum um 6,1 % - mit 1,96 EUR für einen kleinen Cappuccino.




Top Kaffeebars in UK

Betreiber mit Kernprodukt Kaffee

Betriebe Ende März

Marktanteil

Costa Coffee

300

23,4%

Starbucks

294

22,9%

Coffee Republic

107

8,3%

Cafee Nero

106

8,3%

BB´S Coffee & Muffins

66

5,1%

Puccion´s

62

4,8%





Auch die Verbraucherumfrage zeigt interessante Ergebnisse:

  • so gaben 57, 9 % der Befragten an, ihre Kaffeebar allem voran nach dem Standort auszuwählen (‘convenience of location‘) à la: die nächste ist die beste
  • 21,5 % der Befragten gehen täglich in eine Kaffeebar - das sind dreimal mehr als in der Studie zum Jahr 2000
  • Cappuccinos und Lattes auf Espresso-Basis sind die Lieblingsgetränke in Kaffeebars, wohingegen zu Hause mit Vorliebe Instant Kaffeee getrunken wird
  • fast 4,4 Mio. Tassen Kaffee-Getränke auf Espresso Basis werden wöchentlich verkauft (inkl. Cappuccino und Lattes) - 2000 waren es noch 3,2 Mio.
  • 57 % der Verbraucher gaben an, dass Kaffeequalität und Atmosphäre in Coffee Shop Brands wichtigere Faktoren darstellten als der Preis, 43% allerdings sagten, der Preis limitierte ihre Besuche
  • die Markenbekanntheit hat seit November 2000 um 45 % zugenommen. Durchschnittlich 6,8 Marken werden nunmehr erkannt. Starbucks dominiert hier mit einer Markenbekanntheit von 85,3%, gefolgt von Costa Coffee mit 79,5 %
  • fast 60 % aller Verbaucher zeigen ihrem liebsten Kaffeebar-Standort gegenüber starke Loyalität.




Top Kaffeebars in UK

Betreiber mit Kernprodukt Food

Betriebe Ende März

Marktanteil

Bakers Oven (Del Rico)

126

21,6%

Pret A Manger

118

20,3%

O'Briens

80

13,7%

Benjys

50

8,6%





Die nahe Zukunft im Bereich Marken-Kaffeebars wird nach Meinung von Allegra Strategies vor allem außerhalb Londons weiteres Wachstum zeigen, wenn auch weniger starkes als noch in den letzten Monaten: von März 2002 bis Dezember 2004 rechnet man mit 14 % Zuwachs an Outlets - verglichen mit 27 % in den vergangenen 15 Monaten. Grund sind zunehmender Wettbewerb und Gewinnorientierung der Big Player.

Das Bemühen um Verbraucher-Loyalität, Markenstärke und Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb wird immer wichtiger werden.

Fon +44.20.76918830 (Jeffrey Young)

www.allegra.co.uk



Lesen Sie mehr zu Kaffeebars und Kaffeebarkonzepten in unserem Kaffeebar-Special.
stats