Louisiana Franchise GmbH

3. Chicago Meatpackers eröffnet

Im Frankfurter Westhafen eröffnete jüngst Chicago Meatpackers Riverside – die 3. Unit der Marke – die 2. in Mainhattan. Hier gibt’s bereits seit 15 Jahren ein extrem erfolgreiches Chicago Meatpackers-Restaurant mit knapp 3 Mio. € Jahresumsatz (bei Opentable das meistgebuchte Lokal in Hessen). Zwei Drittel der Besucher sind Gruppen.

Diese immense Popularität der Marke wird dem neuen Betrieb mit ebenfalls großen Kapazitäten (Dachterrasse, wunderschöne Außenflächen sowie abends über 100 Parkplätze in der Tiefgarage) an einem weniger frequentierten Standort den erforderlichen Schub geben. Ebenfalls starker Sportsbar-Charakter sowie signifikant ausgebaute Karte mit Fisch und Grillangeboten.

Übrigens, Unit Nummer 2 eröffnete erst vor wenigen Monaten in Hamburg-Eppendorf – da eine etwas andere Interpretation mit offener Küche. Auch wird das Hackfleisch für die viel nachgefragten Gourmetburger vor Ort frisch gewolft.

Die Marke Chicago Meatpackers gehört zur Louisiana Franchise GmbH mit aktuell insgesamt 17 Betrieben und einiges über 20 Mio. € Jahreserlösen. Man hat verschiedene Einzellokale, vor allem aber insgesamt 9 Louisiana-Betriebe, hauptsächlich im Norden und Westen Deutschlands. Das älteste Lokal besteht bereits seit 13 Jahren.

Hans-Peter Ide hat all die Jahre neben seiner Funktion als Geschäftsführer von Accente (Messegastronomie Frankfurt) zusammen mit seiner Frau Pia immer auch dieses Business betrieben. Nach seiner Verabschiedung (1.1.2013) da und dem Einstieg von Sohn John Ide ins elterliche Business wird jetzt ausgebaut. Ebenfalls neu seit einigen Monaten: Die Bewirtschaftung der Burg Crass im Rheingau (vorher LPS/Compass), hauptsächlich ein Event-Standort für Hochzeiten.

Der Senior will künftig weniger arbeiten, der Junior soll peu à peu die meisten Management-Dinge in die Hand nehmen.


www.louisianafranchise.de
www.chicago-meatpackers.de


stats