FKE

3. Dortmunder Forum zur frühen Ernährungsprävention

Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) in Dortmund lädt am 8. November 2012 zum 3. Dortmunder Forum für Prävention und Ernährung in das Kongresszentrum Westfalenhallen ein. Leitthema in diesem Jahr: „Kinderernährung im Wandel: Erfahrung – Erkenntnis – Evidenz.“
 
Einen Tag lang referieren Vertreter aus Pädiatrie, Ernährungsforschung und Sozialwissenschaft sowie Experten aus der Wirtschaft und Repräsentanten u. a. von öffentlichen Institutionen und der Politik über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse zu aktuellen Wissenschafts- und Forschungsthemen in der Kinderernährung. Das Forum widmet sich dabei der Frage nach den strukturellen Voraussetzungen für die nachhaltige Förderung von früher Prävention und wendet sich an Entscheider und Multiplikatoren.
 
Nach einem Übersichtsvortrag zur Ernährungsforschung in der Pädiatrie früher und heute von Prof. Hans-Josef Böhles, Direktor (emer.) der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin in Frankfurt, gliedert sich das Tagesprogramm in aktuelle Forschungsthemen aus den Bereichen „Lebenswirklichkeit“ und „Prävention“. Unter den Titeln „Wissenschaft live“ und „Experten live“ werden Vertreter des FKE zudem in zwei Gesprächsrunden mit Branchenvertretern aus Medizin und Biologie, Marktforschung und Gesundheitswesen über die optimierte Mischkost nach dem Optimix-Konzept und über mögliche Wege zu mehr Kindgesundheit diskutieren.
 
Der Teilnahmebeitrag pro Person beträgt 90,00 Euro (inkl. MwSt). Darin enthalten sind Tagungsgetränke und Mittagsimbiss. Die Anmeldung ist bis zum 31.10.2012 ausschließlich online möglich unter:
 
www.reviera.de/fke2012
 
oder
 
www.fke-do-gmbh.de
 

stats