Studie

3.400 neue Pflegeheime bis 2025 nötig

Eine aktuelle Pflegeheimstudie des Beratungsinstituts Georg & Ottenströer aus Hamburg geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025 in Deutschland bis zu 400.000 stationäre Pflegeheimplätze benötigt werden. Dies entspricht rund 3.400 Senioreneinrichtungen. Allein in Bayern werden laut Studie bis zu 540 Pflegeheime benötigt.
Nur noch Nordrhein-Westfalen hat mit 630 Heimen einen höheren Bedarf. Mit gerade einmal jeweils 30 Pflegeheimen bis 2025 stehen das Saarland und Sachsen-Anhalt am Ende der Skala der Flächenländer. Aufgrund eines explosionsartigen Anstiegs der Anzahl der Hochbetagten hat Berlin mit etwa 185 zusätzlichen Pflegeheimen den mit Abstand größten Bedarf der deutschen Metropolen.

Aktuell sind rund 2,7 Prozent der Deutschen pflegebedürftig, davon sind rund 85 Prozent älter als 65 Jahre. Bundesweit gibt es zurzeit rund 11.000 Senioreneinrichtungen mit 760.000 vollstationären Pflegeplätzen.

In der kürzlich erschienenen Studie "Pflegeheim-Atlas & Bedarfsprognose Deutschland 2009 bis 2025" werden der aktuelle Bestand und der zukünftige Bedarf an Pflegeheimen für alle Stadt- und Landkreise in Deutschland dargestellt. Weitere Informationen zur Studie finden Interessierte auf der Homepage.

http://www.georg-ic.de/



stats