Apetito

30 Jahre Partner in Sachen Schulverpflegung

Der Verpflegungsanbieter Apetito feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Und mit ihm feiert die „beste Schule Deutschlands“. Seit nunmehr 30 Jahren ist die Robert-Bosch-Gesamtschule (1.318 Schüler und 103 Lehrer) aus Hildesheim, die im Dezember 2007 mit dem deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde, Kunde. Apetito Fachberaterin Anne Determann und Verkaufsleiterin Gaby von der Bey bedankten sich bei dem Schulleiter Wilfried Kretschmer sowie bei der Mensaleiterin Teresa Jüng für das jahrzehntelange Vertrauen. „Mit Apetito haben wir damals und haben wir heute einen Partner an unserer Seite, mit dem wir täglich ein Angebot einer schülergerechten Mittagsverpflegung sicherstellen“, bestätigt Schulleiter Wilfried Kretschmer die gute Zusammenarbeit. Gesunde Ernährung hält fit. Im Rahmen einer Feierstunde zum Kundenjubiläum blieb Zeit zurückzublicken: „Damals kamen mittags etwa 200 Kinder, die sich auf ein warmes Mittagessen freuten, heute sind es 400 Kinder“, kann sich Teresa Jüng noch gut erinnern. Denn die Mensaleiterin - die gute Seele der Küche - kümmert sich bereits seit 23 Jahren darum, dass „ihre“ Sprösslinge gesund ernährt werden. Sie erstellt, zusammen mit der sechsköpfigen Küchencrew, in Eigenregie den Speisenplan, bestellt die tiefkühlfrischen Menükomponenten bei Apetito und bereitet das Essen pünktlich zu. Die Mensa, die im Jahr 2004 renoviert wurde, ist ein heller, freundlicher, großer Raum mit vielen Möglichkeiten, sich in kleinen oder großen Gruppen zum Mittagessen zu treffen. So ist die Mittagsmahlzeit nicht nur die Aufnahme von warmem Essen, sondern die Gelegenheit für einen sozialen Treffpunkt aller Schüler, Lehrer und Mitarbeiter der Schule. Auch bei der Menüauswahl hat sich einiges verändert. Damals stand ein warmes Menü auf dem Speiseplan. Heute können sich die Schüler an den Ausgabe-Theken selbst bedienen. „Bei uns sind alle zufrieden. Besonders freut es mich, wenn die Schüler zu uns kommen und uns mitteilen: 'Das war heute aber wieder lecker“, berichtet Teresa Jüng.www.apetito.de


stats