LSG

3,1 % Umsatzplus im 1. Hj. 2011

Die Erlöse von Januar bis Juni betrugen 1.089 Mio. € – ein Plus von 3,1 % zum selben Vorjahreszeitraum. Wechselkursbereinigt: + 5,7 %. Die Entwicklung ist vorrangig auf höhere Passagiervolumina zurückzuführen.
Der Außenumsatz betrug 819 Mio. € (+ 2,5 %), während der Innenumsatz mit Gesellschaften des Lufthansa Konzerns auf 270 Mio. € stieg (+ 5,1 %).
Mit ebenfalls 1,1 Mrd. € lagen die operativen Gesamtaufwendungen
um 1 % über dem Vorjahreswert.

· Materialaufwand: 481 Mio. € – + 3,2 %.
· Personalaufwand: 395 Mio. € – + 1,9 %
· Abschreibungen: 28 Mio. € – 9,7 %.
· Sonstige operative Aufwendungen blieben: 189 Mio. € – - 0,5 %.

Daraus resultiert ein operativer Gewinn von 21 Mio. € im 1. Halbjahr 2011 (+ 8 Mio. €).
Die LSG Sky Chefs-Gruppe umfasst 136 Unternehmen an rund 200 Standorten in 50 Ländern mit knapp 29.000 Mitarbeitern.

Es gelang, in dem Zeitraum mehrere neue Kunden zu gewinnen. Seit Juni ist LSG Sky Chefs wieder am Flughafen in Chicago vertreten.

Zudem hat man die in Nordamerika bereits erfolgreich betriebene Produktion und Vermarktung von maßgeschneiderten Mahlzeitenboxen in Europa aufgenommen.
Prognose fürs 2. Halbjahr: Vorsichtig optimistisch.

www.lsg.de
 


stats