Wöllhaf

32 neue Azubis – Rekord!

Die Bordkarte, ihren Ausbildungsvertrag, haben sie bereits in der Tasche – im September gehen 32 neue Auszubildende bei Wöllhaf an den Start. Das Unternehmen, einer der größten Dienstleister auf den deutschen Flughäfen Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld, Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart, bildet 2006 insgesamt 75 Berufsanfänger als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie, Restaurantfachfrau/-mann, Köchin/Koch, Kauffrau/-mann für Bürokommunikation, Fachkraft für Lagerwirtschaft und Einzelhandelskauffrau/-mann aus.



Frauke Barner, Mitglied der Wöllhaf-Geschäftsleitung und ’Azubi-Beauftrage’: „So viele neue Auszubildende wie in diesem Jahr hatten wir noch nie! 33 % mehr als noch im Jahr zuvor.“ Der Grund: Das Unternehmen expandiert weiter. Ein weiteres Fine-dining Restaurant ’Red Baron’ in Berlin-Tegel, die Erweiterung des Konferenz- und Bankettcenters Köln/Bonn und die neuen Gastronomiekonzepte ’Wies’n’ und ’Loreley’ konnten erfolgreich umgesetzt und damit neue Arbeitsplätze geschaffen werden. 13 Auszubildende starten ihre berufliche Karriere dieses Jahr am Standort Stuttgart Airport, neun sind es in Berlin, sechs in Köln / Bonn und fünf am Düsseldorf Airport. Frauke Barner: „Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass es richtig ist, in die Ausbildung junger Menschen zu investieren. Die heutigen Auszubildenden sind unsere Manager von morgen.“



Wie ’Superlehrling’ Patrick Wilson, der im vergangenen Jahr von der IHK Stuttgart für seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet wurde. Direkt nach seiner Ausbildung wurde er bei Wöllhaf als Assistant Manager im Burger King (Stuttgart) übernommen. Jetzt feilt er weiter an seiner Karriere, mit dem Ziel, später das Management eines Fine-dining Restaurants oder eines Konferenz- und Bankettcenters zu übernehmen.



Auch Jelena Poropatic hat innerhalb eines Jahres ihre persönliche Karriere gemacht. Ausgebildet als Fachfrau für Systemgastronomie, ist sie jetzt schon zur Schichtleiterin aufgestiegen. Nicht nur wegen ihrer fachlichen Qualifikationen, sondern auch aufgrund ihres ausgeprägten Dienstleistungsverständnisses und ihrer freundlichen und hilfsbereiten Umgangsformen.

www.woellhaf-airport.de

stats