Dehoga

4. Branchentag mit Spitzen-Speakern

Mit einem enorm kraftvollen, vielfältigen Programm und hochkarätigen Experten aus Politik, Gesellschaft und Branche fand am 25. November der 4. Dehoga-Branchentag in Berlin statt. Ein überragender Event – mehrfach Standing Ovations! Highlight der Veranstaltung mit 1.200 Teilnehmern (neuer Rekord!) war der Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich mehrfach für das leistungsstarke Engagement der Branche im Bereich Ausbildung bedankte. Zum brandheißen Thema 7%-Mehrwertsteuer für das Gastgewerbe sagte sie: „Wir haben Ihren Wunsch auf der Agenda“, Versprechungen könne sie aber keine machen. Hinsichtlich der aktuellen Finanzsituation forderte die Bundeskanzlerin dazu auf, die Krise als Chance sehen. Mit dieser Botschaft richtete sich auch der gerade wiedergewählte Dehoga-Verbandspräsident, Ernst Fischer, an seine Kollegen: „Gerade in unserer Branche gibt es viele Möglichkeiten für Unternehmer mit Ideen, die schnell und selbstbestimmt verwirklicht werden können. Menschen, die sich nicht von konjunkturellen Stoppsignalen aufhalten lassen, werden gestärkt aus der Krise hervorgehen.“ Voraussetzung für entsprechendes Handeln: die richtigen politischen Rahmenbedingungen. Reduzierter Mehrwertsteuersatz, Unternehmens- und Erbschaftssteuer, Lohnzusatzkosten und Arbeitsrecht - zu diesen und anderen Kernthemen lieferte Fischer einen leidenschaftlichen Appell an die Politik. Inhalte, die Guido Westerwelle, nur zu gerne aufgriff. Der FDP-Chef genoss das Heimspiel unter gleichgesinnten Unternehmern sichtlich und lief auf der Bühne zur Bestform auf. „Wir unterstützen Ihre Forderung nach 7% Mehrwertsteuer voll und ganz,“ rief er in den tobenden Saal. Seinem Mandat entsprechend konzentrierte sich Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) hingegen auf das Thema Ausbildung (sein Appell: „geben Sie auch denjenigen eine Chance, die nicht so gut sind!“) und sprach auch branchenbezogene Mindestlöhne am Rande an. Durch das Programm führte – ebenso souverän wie charmant – Top-Moderatorin Sabine Christiansen, die auch die Talkrunde mit Unternehmerpersönlichkeiten Klaus Kobjoll, Kai Hollmann, Walter Stemberg, André Witschi sowie Sarah Wiener moderierte. Ebenfalls auf der Bühne: Hans-Ulrich Jörges, stellvertretender Chefredakteur des Stern, sowie Erziehungswissenschaftler und Kriminologe Prof. Dr. Jens Weidner, der mit seiner ’Peperoni-Strategie’ den Kämpfergeist der Anwesenden kitzelte. Finale: Spitzenstimmung beim feierlicher Galaabend u.a. mit dem ehemaligen Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke. www.dehoga.de Redaktion food-service Dehoga, Branchentag, Gastgewerbe, Berlin, Bundeskanzlerin, Angela Merkel, Guido Westerwelle, Ernst Fischer, Sabine Christiansen, Olaf Scholz, Sarah Wiener, Karl-Heinz Funke


stats