Trader Vic’s

40. Geburtstag in München

Das Trader Vic’s im Bayerischen Hof in München feiert seinen 40. Geburtstag. Das polynesische Restaurant darf man gut und gerne als ein Siebziger-Jahre-Museum bezeichnen, jedes einzelne Stück, das kaputt geht, wird ersetzt, die Gäste lieben das Ambiente, so die Hausherrin Innegrit Volkhardt. Ihr Vater hat einen der ersten Franchise-Verträge mit den Amerikanern erobert, damals ein ziemliches Wagnis. Doch, der Erfolg gab seinem Spürsinn recht.

Berühmt ist das Konzept für seinen Mai Tai-Drink, und das auf der ganzen Welt.
Trader Vic’s gibt’s global über 50 mal – allein zehn Einheiten im Mittleren Osten. Häufig befindet sich das Lokal an Hotel-Standorten, doch nicht immer. In Deutschland ist Trader Vic’s neben München auch in Hamburg im Radisson Hotel präsent, und auch da schon seit Jahrzehnten.

Gestartet ist das Ganze 1934 (Oakland Saloon ’Hinky Dinks’). Den Namen Trader Vic trägt die Sache seit 1936, damals wurde sie auch tropisch mit einer entsprechenden Speise- und Getränkekarte positioniert.

Das Konzept versteht sich zeitlos und gilt längst als Institution mit Sitz in Kalifornien.

www.bayerischerhof.de
www.tradervics.com



stats