Dussmann Stiftung

46 Bibliotheken für Kinderstationen

Lesestoff für Kinder – das war das vorgezogene Weihnachtsgeschenk der Dussmann Stiftung. für das Otto Heubner Centrum für Kinder- und Jugendmedizin der Charitè – Universitätsmedizin Berlin.

Die Kinder-Bibliothek mit insgesamt 114 Büchern übergab Catherine von Fürstenberg-Dussmann, die Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, an Prof. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charitè und Prof. Heiko Krude, Sprecher des Otto Heubner Centrums. Die Bibliothek ist mit Lesestoff für alle Altersgruppen prall gefüllt: Bilderbücher, Kinder- und Malbücher sowie Romane und Sachbücher.
Die Stiftung hatte in diesem Jahr in der Adventszeit 46 Bibliotheken für Kinderstationen von Krankenhäusern und Kliniken in ganz Deutschland gespendet. Die Dussmann Gruppe und deren Stiftung engagieren sich darüber hinaus kontinuierlich vor allem für kulturelle Projekte. Zum Beispiel für die Grundsanierung des Gebäudes der Staatsoper in Berlin.
Im Dezember 2010 signierten Klassikstars im KulturKaufhaus CDs. Der Erlös in Höhe von
500 Euro kam vollständig der Stiftung Gute Tat zugute, die Ehrenamtliche in ganz Berlin vermittelt. Ein weiteres musikalisches Projekt, das von der Dussmann Stiftung und Catherine von Fürstenberg-Dussmann unterstützt wird, ist das Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach in Berlin Mitte. 


stats