Eindrucksvoller Look

49. McDonald’s-Restaurant in Berlin

Wo bitte sind wir hier? Tatsache - bei McDonald’s! In Berlin am Tauentzien 18 steht das 1244. Restaurant der Company in Deutschland - große Eröffnungsparty für alle ist jetzt zwei Tage lang am Wochenende. In der Hauptstadt sind damit insgesamt 49 Stores am Netz - mit dem jüngsten Outlet hat man ein wahres Ausrufezeichen gesetzt: XXL-Format (304 Sitzplätze auf 3 Etagen, über 1.000 qm Gesamtfläche, 12 Kassen - damit drittgrößter McD-Store in Deutschland), vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten und einzigartiges Design. Der französische Architekt Philippe Avanzi, von dem bereits die Entwürfe für die vier neuen Designtypen vieler deutscher McDonald’s-Restaurants stammen, kreierte extra für das neue Outlet am Tauentzien den Designtyp 'Natur': Auf den 3 Ebenen des Restaurants sitzen die Gäste in unterschiedlichen Landschaften der Erde. An den Wänden: riesige Sandwüsten, Großaufnahmen von Wassertropfen und Mohnblumen. Neben klassischen Sitzplätzen finden sich auch gemütliche Relax Lounges. Stichwort Unterhaltung: Einzigartig in Deutschland ist ein Kinderkino im 2. Stock. In Kooperation mit Nokia wurden zudem mehrere Terminals installiert. So können Gäste im EG unter einer sogenannten 'Sounddusche' Musik hören, ohne andere zu stören - die Titel lassen sich über das Nokia 3300 Musiktelefon individuell auswählen. Im 1. Stock stehen Handy-Games bereit, im 2. Stock dann kann man sich per Mobilfon mit integrierter Megapixel-Kamera vor einer Brandenburger Tor-Bildwand ablichten lassen - und auf Fotopapier ausgedruckt mitnehmen. Mit seinen beeindruckenden Design- und Entertainment-Features ist das jüngste McDonald’s-Restaurant eines der außergewöhnlichsten in Deutschland. "Damit demonstrieren wir einmal mehr, warum wir nach wie vor die unangefochtene Nummer eins der deutschen Gastronomie sind," so Adriaan Hendriks, Managing Director McDonald’s Deutschland. "Der Gast steht bei uns im Mittelpunkt. Es macht einfach rundum Spaß, bei uns zu essen." www.mcdonalds.de

stats