Tropical Island

5 Jahre Inselzauber

Ein halbes Jahrzehnt nach mehr als problematischer Startphase, scheint die nach eigenem Bekunden größte tropische Urlaubswelt Europas, zu funktionieren.
"Das Konzept von Tropical Islands kommt bei den Gästen an", betonte jedenfalls Geschäftsführer Ole Bested Hensing, anlässlich der Feier zum fünften Geburtstag. Zur Zeit etwa 900 000 Tagesbesucher pro Jahr und erfüllte Budgetvorgaben - das war so nach den ersten beiden besonders schwierigen Jahren nicht erwartet worden.

Es ist vor allem das Resultat mehrerer Erweiterungsphasen, von deren Notwendigkeit Investor Tanjong public limited Company mit Sitz in Malaysia überzeugt wurde. Nach mehr als 100 Millionen Euro wurden 2006 noch einmal rund 30 Millionen Euro investiert. Damit erhielt die größte freitragende Halle der Welt u.a. Deutschlands größte Wasserrutsche, Europas größte tropische Saunalandschaft, neue Lodges und einen Campingplatz.

Eine wichtige Rolle spielt die  Gastronomie, die mit ihren 14 Outlets etwa ein Drittel zum Gesamtumsatz beiträgt. Über Lagoon Bar, Restaurant Jabarimba oder SB-Einrichtung Mondial beträgt der Durchschnittsbon je Besucher 7,50 Euro bei Food und fünf Euro bei Beverage. "Für Essen und Trinken ist an 365 Tagen und praktisch rund um die Uhr gesorgt", unterstreicht Detlev Lüke, Betriebsleiter der Tropical Island Management GmbH.

Auf der sicheren Basis von positiven Ergebnissen bei Cash flow und Ebita wird am Konzept des riesigen Indoor-Regenwalds im Brandenburger Land zwischen Berlin und Cottbus, weiter gefeilt. Schon im November ist der Startschuss für den Bau von Ferienhäusern gefallen. Ziel sind 12 000 Betten. Heißt doch die Vision: Tropical Islands wird führendes europäisches Ferienresort.

Eine wahrhaft heiße Silvesterfeier, zu der rund 3000 Gäste erwartet werden, gibt den Auftakt für viele ausgefallene Events.

www.tropical-islands.de 



stats