Deutsche Bahn

500 ServiceStores bundesweit geplant

In über 130 Service-Stores bietet die Deutsche Bahn inzwischen ihren Kunden von der Fahrkarte über Reisebedarf, schnelle Snacks, Zeitungen, Zeitschriften und Tabakwaren bis hin zu kleinen Geschenken alles aus einer Hand. Mittelfristiges Ziel sind bundesweit 500 Stores auf Franchise-Basis, wie Christian Warning, Geschäftsführer der DB ServiceStoreSystemführungs GmbH, erklärte.



Potenzielle Franchisenehmer sollten sich nicht allein auf den Verkauf von Tickets und Convenienceartikeln konzentrieren. Die Betreiber vor Ort tragen auch zum Gelingen des 3-S-Konzepts der Bahn für Service, Sicherheit und Sauberkeit bei, um so die Kundenzufriedenheit sicher zu stellen.



Das Konzept sieht je nach örtlichen Gegebenheiten unterschiedliche Betriebsformen und –größen vor. Für jeden Standort werden individuelle Lösungen gesucht. Die Ladenfläche variiert von 20 bis 200 qm. An einigen Bahnhöfen ist das Reisezentrum oder der Wartebereich im ServiceStore integriert.



„Der DB ServiceStore repräsentiert die Deutsche Bahn an kleineren und mittleren Standorten mit mindestens 2.500 Reisenden pro Tag“, so Warning. „Das an Tankstellenshops orientierte Konzept ist das größte deutsche Convenience-Franchisesystem außerhalb der Tankstellen. Es bietet für Unternehmensgründer die Chance, mit einer starken Marke den Wachstumsmarkt Convenience an frequenzstarken Standorten zu erschließen.“

www.bahn.de/dbservicestore

stats