Ausbildungszahlen

5,5 % weniger Verträge

Die Zahl der neuen Ausbildungsverträge in den 6 gastgewerblichen Berufen ist in den ersten 9 Monaten 2010 um 5,5 % zurückgegangen, so das Bundesinstitut für Berufsbildung zum Stichtag 30. September.

In der Gesamtwirtschaft Deutschlands lag das Minus bei 0,75 %. Im Gastgewerbe insbesondere im Minus: Restaurantfachleuten (-14,18 %), Fachleute für Systemgastronomie (-10,3%).
Verantwortlich für diese rückläufigen Zahlen dürfte der sich bereits abzeichnende Nachwuchsmangel sein und nicht eine sinkende Ausbildungsbereitschaft der Betriebe. So Dehoga Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges zur Entwicklung.

Auffällig: der Rückgang bei den weiblichen Auszubildenden. Er ist sehr viel stärker ist als bei den männlichen.

www.dehoga.de
 


stats