Luzifer

7. Betrieb trumpft mit Jadebusen-Panorama

Nach Schleswig Holstein und Hamburg eröffnet heute das norddeutsche Fullservice-Konzept erstmals ein Restaurant in Niedersachsen. Wassernähe – eine der zentralen Luzifer-Standortkriterien – ist definitiv erfüllt: Die ehemalige Strandhalle am Nordseebad Tossens (Halbinsel Butjadingen), vor zwei Jahren für 300.000 € saniert, liegt hoch auf dem Deich in exponierter Lage.

Die breite Fensterfront des Gebäudes (130 Plätze) gibt den Panoramablick frei auf den Jadebusen sowie auf den Tiefwasserhafen, der aktuell im gegenüberliegenden Wilhelmshaven gebaut wird. Auf der Terrasse stehen weitere 130 Plätze, darunter die typischen Luzifer-Strandkörbe, bereit.

Ähnlich wie im Spitzenbetrieb auf Sylt (800 Gäste/Tag) können die Gäste von hier aus bei hausgemachten Nudel-, Fisch-, und Fleischspezialitäten, Kartoffelgerichten, Kuchen, Cocktails & Co. den Sonnenuntergang beobachten. Wenn’s kalt wird, versprechen Kamin und Raucherlounge gemütliche Stunden.

Der direkt angrenzende ’ffn – Friesenstrand’ mit Wasser- und Abenteuerspielplatz, Seilbahn, Beachvolleyballfeld, Aussichtsturm und vielen weiteren Attraktionen lockt jährlich etwa 750.000 Touristen und lässt Spitzenfrequenzen während der Saison erwarten.

Auch bei lokalen Events wie dem Drachenfest oder dem Piratenfest am Friesenstrand will Luzifer künftig mit dabei sein.

Am neuen Standort ergänzen 20 Festangestellte die 250-starke Lufzifer Mannschaft der bisherigen sechs Betriebe.

www.luzifer-sylt.de

stats