Main-Taunus-Zentrum

70 neue Geschäfte, mehr Gastronomie

Heute eröffnet der Erweiterungsbau des MTZ (nahe Frankfurt/Main) seine Türen. Das Shopping-Center wächst damit um rund 12.000 qm auf insgesamt etwa 91.000 qm Verkaufsfläche. Mit ca. 70 neuen Shops werden künftig insgesamt 170 Fachgeschäfte, Cafés, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe im Shopping-Center vertreten sein. Die Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten umfassten ein Investitionsvolumen von rund 75 Mio. €.
Beim Mietermix haben die Verantwortlichen auch einen häufig genannten Wunsch der MTZ-Kunden berücksichtigt: mehr Sitzmöglichkeiten und mehr Gastronomie. Abhilfe schaffen nun unter anderem die Asia-Fast-Casual-Formel coa, Hikari – Asian Food & Sushibar, eine Balzac-Kaffeebar, die französisch inspirierte Bakery-Café-Formel La Maison du Pain und die neueröffnete Pizzeria Ristorante Latina.

Nachdem sich manche Einzelhändler dazu entschlossen haben, in den neuen MTZ-Part zu ziehen, eröffnen auch auf den bestehenden Flächen neue Gastro-Locations. Unter anderem neu auf dem Gelände: das italienische Konzept Tavo, Eis und Schokoladenspezialitäten bietet Dulce und eher deftige Küche offeriert Best Worscht in Town.

Galeria Kaufhof hat ebenfalls in Gastronomie investiert und offeriert auf 400 qm sein neues Marktrestaurant-Konzept. Im MTZ getestet, feierte das Konzept mit Namen ’Leonhard’s’ auf der Frankfurter Zeil im September 2011 Premiere.

Die reine Gastronomie-Fläche beträgt nach der Erweiterung 2,2 % (ohne Kaufhof-Konzept und Imbisse), zuvor waren es lediglich 1,8 %.

Realisiert haben das gesamte Projekt DWS, Deutsche EuroShop und ECE. Das langfristige Management des Main-Taunus-Zentrums liegt weiterhin in den Händen der ECE.

ECE-Chef Alexander Otto: „Mit der Erweiterung des Main-Taunus-Zentrums haben wir den lebendigen Treffpunkt für Freizeit, Kultur und Handel zukunftsfähig gemacht und auf die Höhe der Zeit gebracht.“

Das Main-Taunus-Zentrum wurde im Mai 1964 als eines der ersten Shopping-Center in Deutschland eröffnet und zählt mit einem potenziellen Einzugsgebiet von etwa 2,2 Mio. Menschen und im Schnitt 39.000 Besuchern pro Tag heute zu den am stärksten frequentierten Einzelhandelsstandorten in Deutschland. Das MTZ gilt als Musterbeispiel dafür, wie eine Einzelhandelsimmobilie mit Hilfe von kontinuierlichen Modernisierungen und Marktanpassungen über Jahrzehnte erfolgreich geführt werden kann. Das Traditions-Center befindet sich seit 1998 im Management der ECE.

www.main-taunus-zentrum.de


stats