Europa-Park Rust

900 weitere Restaurantplätze

Deutschlands größter Freizeitpark steht kurz vor der offiziellen Eröffnung seiner jüngsten Attraktion, einem weiteren Themenhotel namens Colosseo. Am 24. Juni wird es soweit sein: 1.450 Betten verdoppeln die Hotelkapazitäten des Parks. Drei Restaurants bieten 900 Sitzplätze, dazu kommt ein großer Bankettsaal für Veranstaltungen mit bis zu 900 Personen, sowie zwei thematisierte Bars. Hier das Wichtigste, bezogen auf die Gastronomie:
  • Restaurant Medici - à la Carte, gehobene mediterrane Küche, italienisch-klassisch. 250 Sitzplätze. Eher elegant als casual, saisonale Spezialitätenwochen.
  • Restaurant Antica Roma - Büffetangebot. Rund 600 Sitzplätze in diversen Bereichen, historisch-rustikal (angelehnt an Gladiatoren-Thema).
Und zusätzlich: ein Straßencafé, eine thematisierte Bar sowie ein wirklich respektabler Weinkeller mit über 300 Weinen zur Auswahl. Modernste und gleichzeitig maßgeschneiderte Küchenplanung und Küchentechnik. Ein nächster Meilenstein in dieser südbadischen Hospitality-Hochburg also. Gastro-Chef Heinz Schmid: "Das europäische Themenkonzept des Parks wird in der neuen Gastronomie vom Colosseo konsequent fortgesetzt. Von der Zusammenstellung der Speisenkarte über die Uniformen bis hin zur Tischdeko - alles mit sehr viel Liebe zum Detail." Interessant auch die Personalphilosophie. "Wir suchen Gastgeber, keine Tellerträger", so der Unternehmer Roland Mack. Und gesucht wurde europaweit. Rund 2.500 Vorstellungsgespräche hat man geführt, um insgesamt 350 Positionen in den Bereichen F&B, Logis, Hauskeeping und Haustechnik zu besetzen. 2003 stand der Europa-Park mit insgesamt 34 Foodservice-Outlets für 40,5 Mio. Euro F&B-Erlöse, der nächste zweistellige Vorwärtssprung steht an.
www.europapark.de

stats