McDonald's

Ab Mitte Juni Bubble Tea in allen McCafés

Der Ritterschlag fürs Trendgetränk: Vom 11. Juni an wird es in allen mehr als 780 deutschen McCafés Bubble Tea geben. Die Gäste haben die Auswahl aus über 250 Möglichkeiten, ihren Bubble Tea zusammenzustellen. Zur Wahl stehen Green Tea, White Tea und Black Tea. Anschließend kann der Gast aus sieben verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen. Alle sieben Sirupe werden aus natürlichen Farbstoffen und ohne Konservierungsstoffe hergestellt.
Neben fruchtigen Varianten wie Peach, Mango, Lemon & Lime, Passion Fruit und Granatapfel sind auch Vanilla und Caramel im Angebot. Die Toppings werden eigens für McDonald’s Deutschland in Deutschland hergestellt. Drei verschiedene Sorten Boba-Perlen, ein Mix aus diesen drei Sorten und zwei verschiedene Jellies stehen zur Auswahl.

Die sogenannten Boba-Perlen sind mit einer Fruchtzubereitung mit Mango-, Erdbeer- oder Litschisaft gefüllt und mit pflanzlichem Geliermittel umhüllt. Bei den Jellies handelt es sich um geleeartige Würfel mit natürlichem Passionfruit- oder Kaffee-Aroma. Die Geliermittel für die Jellies sind wie bei den Bobas ebenfalls pflanzlich. Bei der Herstellung der Bubble Tea-Zutaten werden ausschließlich natürliche Farbstoffe oder färbende Lebensmittel verwendet. McDonald's verzichtet bewusst auf künstliche Farbstoffe.

Der Bubble Tea wird im McCafè in zwei Größen à 0,4 (UVP 2,69 Euro) und 0,6 l (2,99 Euro) angeboten. Zur Einführungsphase vom 11. Juni bis 01. Juli  erhalten die Gäste Coupons für Bubble Tea in der Größe Regular für 1,99 Euro. Die Coupons können wie gewohnt auf der McDonald's-Internetseite heruntergeladen werden oder stehen über die kürzlich gelaunchte iPhone App von McDonald’s Deutschland auch mobil zur Verfügung. 

Die Einführung wird flankiert von einem reichweitenstarken, zielgruppenspezifischen Mix an Werbemaßnahmen. Im Fokus steht eine Online-Kampagne mit dem Protagonisten Chan McTi, einer nagelneuen McDonald’s-Figur, die ins Leben gerufen wurde, um Aufmerksamkeit für das Produkt und den Launch bei McDonald’s zu generieren. Der erste Clip ist bereits auf dem McDonald’s Youtube-Channel zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=lSLV8hbgUHM&list=PL181D336508E8DCF3&feature=plcp

Die Onlinekommunikation wird durch Printanzeigen und Outdoor-Werbemittel verlängert. 
Darüber hinaus finden kurz vor dem Launch Probier-Events mit Facebook-Freunden in ganz
Deutschland statt. Am 11. Juni wird das Produkt im Rahmen eines Medienevents offiziell in München
vorgestellt.

www.mcdonalds.de



stats