Ausbildung

Accor kürt die Besten von 1.800 Auszubildenden

Beim Azubi Award 2008 von Accor im Pullman Stuttgart Fontana wurden die neun Sieger-Azubis des größten Ausbilders in der deutschen Hotellerie ausgezeichnet – je drei in den Disziplinen Hotel- und Restaurantfachleute sowie Koch/Köchin. Insgesamt zählt Accor hierzulande mehr als 1.800 Azubis. Accor, europäischer Marktführer in der Hotellerie, feierte bei der Accor Azubi Award Gala 2008 am vergangenen Samstag seinen Nachwuchs. Eine 19-köpfige Jury zeichnete unter 31 Finalisten die jeweils drei Besten ihrer Disziplin aus, die dieses Jahr mit rund 620 weiteren Azubis ihre Ausbildung in den Berufen Hotelfachfrau/-mann, Restaurantfachfrau/-mann und Köchin/Koch erfolgreich abgeschlossen haben. Die besten Köche, Hotelfachleute und Restaurantfachleute aus 330 Accor Hotels in Deutschland (Marken: Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure und Ibis) präsentierten sich in Top-Form. Dieses Jahr hatten bei den Finalisten die Damen die Nase vorn: 25 weibliche Azubis und sechs männliche Auszubildende wurden für das Finale nominiert. Den ersten Rang im Restaurantfach eroberte Adisa Huduti vom Mercure Hotel Frankfurt Airport, Rang eins in der Küche holte Elisabeth Karstedt vom Mercure Hotel Potsdam City. Bei den Hotelfachleuten sicherte sich Andreas Well vom Novotel Düsseldorf Neuss den Spitzenplatz. Die drei Sieger erhalten als Anerkennung einen einjährigen Arbeitsaufenthalt in einem Accor Hotel im Land ihrer Wahl inklusive Flug- und Visakosten sowie einen Sprachkurs. Das Accor-Netzwerk zählt rund 4.000 Hotels weltweit. www.accorhotels.com Redaktion food-service Azubi Award 2008, Hotellerie, Köche, Restaurantfachleute, Hotelfachleute


stats