MKG-Ranking in Europa

Accor stärkste Markenfamilie - Best Western stärkste Einzelmarke

Best Western ist zurzeit die größte Marke in Europa - sowohl nach Anzahl der Hotels als auch nach Zahl der Zimmer. Betrachtet man dagegen Hotelgruppen, liegt der Accor-Konzern mit seiner Markenfamilie an der Spitze. Diese Rangfolge der Hotelmarken in Europa hat das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen MKG Consulting, Paris, aufgestellt. Demnach führt Best Western das Ranking der stärksten Hotelmarken nach Anzahl der Hotels mit 1195 Häusern an. Auch nach Zahl der Gästezimmer liegt Best Western mit 78.140 Zimmern vor den Accor-Marken Ibis (Platz zwei mit 616 Hotels und 63.759 Zimmern), Mercure (Platz drei mit 545 Hotels und 61.757 Zimmern) und Novotel (Platz vier mit 274 Hotels und 43.270 Zimmern). Auf Platz fünf liegt die Marke Holiday Inn der ICH Group, gefolgt von Hilton International und den spanischen NH Hoteles. Da Accor mit gleich fünf Marken - Ibis, Mercure, Novotel, Etap und Formule 1 - unter den zehn führenden Marken vertreten ist, liegt das Unternehmen als Gruppe vorn. Die Accor-Marken stellen zusammen 2197 Hotels und 239.279 Zimmer. In Deutschland belegt Best Western als Einzelmarke Platz eins gemessen an der Zahl der Hotels (159) vor der Accor-Marke Mercure (138). "Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr 21 Hotels in Deutschland mit mehr als 2400 Zimmern für die Marke Best Western entschieden", betont Gabriele Schulze, Geschäftsführerin von Best Western Deutschland. "Bis zum Jahr 2010 wollen wir in Deutschland auf 200 Hotels wachsen, nach dem Rekordjahr 2005 ein realistisches Ziel", so Schulze weiter. Auch in anderen europäischen Ländern sei die Gruppe deutlich gewachsen, so beispielsweise um 18 Hotels in Frankreich, um zehn Hotels in Schweden, neun Hotels in Italien und fünf Hotels in Portugal.

stats