McDonald's

Aktions-Produkt McCurrywurst sorgt für Furore

Das Medieninteresse ist riesig: Burger-Spezialist McDonald's serviert den Deutschen vom 14. Februar an für kurze Zeit ihren Lieblingssnack: Sechs Wochen lang gibt es in den rund 1.400 Restaurants den 'McCurrywurst' - entweder in Kombination mit einer mittleren Portion Pommes und Softdrink zum Menü-Preis von 4,99 € oder mit einem Kaiserbrötchen für 2,99 €. Als Testimonial für die deutsche Spezialität konnte mit Mario Barth ein ausgewiesener Currywurstfan gewonnen werden. Lieferant der Würste ist, wie schon beim sehr erfolgreichen 'Nürnburger', das Unternehmen von FC-Bayern-Boss Uli Hoeneß. Um auch die Fans anderer Fußballclubs für das Aktionsprodukt zu begeistern, durften heute ausgerechnet die Dortmunder in einer der deutschen Currywurst-Hochburgen als erste den neuen Star im Sortiment probieren.

Lokale Spezialitäten wie der Big Rösti, McBrezel oder eben der Nürnburger sind regelmäßig Bestandteil der Menüauswahl bei McDonald‘s. Mit McCurrywurst folgt nun vom 14. Februar an die eigene Interpretation eines weiteren Klassikers. Im Rahmen einer öffentlichen Vorverkostung im Dortmunder Restaurant an der Brandschachtstraße feierte das Produkt heute Premiere: Comedian Mario Barth und Holger Beeck, Managing Director McDonald’s Deutschland, verschenkten die ersten McCurrywürste an Gäste und Fans.

#BANNER-CF#

„Der landesweite Erfolg des Nürnburgers hat uns wiederholt gezeigt, dass lokale Spezialitäten ʹMade by McDonald‘sʹ bei unseren Gästen gut ankommen“, betonte Beeck. „Mit McCurrywurst bieten wir nun den nächsten Klassiker an und sind überzeugt, dass auch dieses Aktionsprodukt großes Interesse auslösen wird.“ Barth ist für Beeck dabei der perfekte Partner der Aktion: „Mario Barth steht nicht nur für einen McDonald’s-typischen Humor, sondern ist als echter Berliner auch überzeugter Currywurstfan“, so Holger Beeck.

Auch der Hauptstadt-Comedian zeigte sich von der ungewöhnlichen Aktionsidee begeistert: „Egal ob in Berlin, im Ruhrpott, in Nürnberg oder Hamburg – die Currywurst schmeckt überall anders. Darum finde ich es klasse, dass McDonald's sagt: Wir machen jetzt eine Variante für ganz Deutschland.“

McDonald’s Gäste können die McCurrywurst entweder mit Kaiserbrötchen oder in Kombination mit einer mittleren Portion Pommes und Softdrink genießen – Ketchup oder Mayonnaise gibt es gratis dazu. Die Currywurst wird mit einer warmen Würzsauce garniert und die Gäste können sie selbstständig mit mildem oder scharfem Currypulver verfeinern. Die Würste werden nach Art einer Rostbratwurst aus Schweinefleisch hergestellt. Beliefert wird McDonald’s dabei wieder vom bewährten Lieferanten HoWe Wurstwaren KG in Nürnberg – dem Unternehmen von Uli Hoeneß, das inzwischen sein Sohn Florian leitet.

Rein marketingtechnisch darf der McCurrywurst wohl bereits jetzt als gelungener Coup gewertet werden - wohlgemerkt: In der Fachwelt gibt es auch Stimmen, die fragen, warum McDonald's zu diesem 'Verstärker' greift. Die Kombination aus Deutschlands größter Gastro-Marke, einem der beliebtesten Fast-Food-Produkte des Landes und einem prominenten Lieferantennamen beschert der Aktion jedenfalls eine große mediale Aufmerksamkeit. Schon  im Vorfeld der Präsentation in Dortmund berichteten nahezu jedes Magazin und viele Tageszeitungen über das neue Produkt.

www.mcdonalds.de






stats