PetitBistro

Aktionserfolge mit SuperSnacks und Kaffee


Im ersten Halbjahr 2010 legten die Umsätze von PetitBistro (Foodservice-Konzept von Aral/BP) um 4 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum zu. Und zwar auf bestehender Fläche (mit 12 % ein weit überdurchschnittliches Plus bei Heißgetränken). Matthias Pape, Leiter Foodservice der Aral AG, zeigt sich optismistisch und sagt: „Wir gehen gerade sogar auf die 5 % Plus zu.“

Kaffee und Snacks sind die herausragenden Wachstumstreiber – seit langem. Vor allem mit dem im vergangenen Jahr eingeführten Aktionsprogramm ’SuperSnack des Monats’ steigerte PetitBistro das Food-Geschäft im ersten Halbjahr 2010 – trotz schwieriger Marktbedingungen. Gegenüber den aktionsfreien Zeiträumen konnten durchschnittlich 11 % mehr Snackvariationen verkauft werden. Fest steht schon jetzt: Im kommenden Jahr sollen die vier- bis sechs Wochen dauernden Aktionen fortgesetzt werden. Sowohl mit neuen als auch bereits bekannten Belägen wie Tomate-Mozzarella.
2009 hat PetitBistro als SuperSnack die Versionen Italia. Kreta, Bavaria und Schinkenspieker zeitlich befristet angeboten. Vier Aktionen folgten bereits in diesem Jahr mit: Fitness, erneut Italia, Weltmeister und Rucola-Schinken. Zwei der 2010 präsentierten Aktionsprodukte werden zusätzlich zu den vier bestehenden Klassikern (Kochschinken, Salami, Gouda und Putenbrust) dauerhaft in das Sortiment aufgenommen: Fitness und Rucola-Schinken. Zum einen waren sie sehr erfolgreich im Verkauf und zum anderen gilt die Variante Rucola-Schinken, die kalt oder knusprig angegrillt serviert wird, auch als „Türöffner für warme Gerichte“.

Künftig möchte PetitBistro insbesondere die Umsätze im Foodservice-Geschäft außerhalb der Kernzeit steigern. Die Kunden fragen vor allem zur Frühstückszeit und vormittags zwischen 6 und 10 Uhr Food-Produkte nach. Pape sieht für die späteren Stunden am Tag zwei Ansätze: die Forcierung des Menü-Gedankens und der Ausbau des Angebots an warmen Snacks. Auch der Frühstücksbereich soll weiter ausgebaut werden.

Die SuperSnack-Pläne für die Herbst- und Winterzeit: die Variante Bavaria, ein Menü mit Gratis-Glas als Zugabe. Im Dezember schließt PetitBistro das Jahr mit einer süßen Kombination ab: Wintermuffins plus Kaffee.

Mittlerweile erzielt PetitBistro mit Kaffee rund ein Fünftel des gesamten Foodservice-Umsatzes. Der Absatz ist ungebrochen. Weiteres Wachstum scheint möglich und soll 2011 mit Innovationen und Aktionen erreicht werden.

Mit rund 2.500 Tankstellen ist Aral die Nummer 1 unter den Mineralölanbietern in Deutschland. Im Foodservice-Sektor zählt das Unternehmen zu den Top 10 der deutschen Gastronomie. Allerdings: 2009 sank erstmals der Nettoumsatz im Foodservice-Bereich um 1,6 % auf 169,8 Mio. €. Positiv zeigte sich aber der Umsatz in den 1.080 Units von PetitBistro. Auf gleicher Fläche wuchs dieser um 1,7 % gegenüber 2008.

www.petitbistro.de

stats