BioFach 2004

Aktionsprogramm für Großverbraucher und Gastronomie

Die BioFach 2004 vom 19. bis 22. Februar bietet den Akteuren im Außer-Haus-Markt wieder eine zentrale Anlaufstelle. Auf rund 70 qm organisiert der ÖGS aus Frankfurt am Main am Gemeinschaftsstand zusammen mit der CMA und der Messe Nürnberg eine Aktionsfläche für Großverbraucher und Gastronomie. Fachbesucher können sich hier, in Halle 9 am Stand 9-251 über die beachtliche Produktvielfalt sowie über den Einsatz von Bio-Produkten in der Gemeinschaftsverpflegung umfassend informieren. Am Donnerstag und Freitag wird im Rahmenprogramm ein Forum für Neueinsteiger sowie Bio-Erfahrene angeboten. Ein internationaler Workshop für AHV-Berater aus Deutschland und Europa behandelt am Samstag allgemeine Marktinformationen und die Themen Kontrolle und Zertifizierung sowie Bio in der Außer-Haus-Verpflegung von Kindern und Jugendlichen. Die Organisatoren bieten in diesem Jahr interessierten Küchenleitern einen ganz besonderen Service: Gemeinsam mit Bio-AHV-Beratern aus verschiedenen Regionen und in Kooperation mit anderen Berufsverbänden organisiert der ÖGS von verschiedenen Städten aus Bustouren zur BioFach mit umfangreichen Besucherprogramm.


Anja Erhart vom ÖGS erläutert: „Interessierte Küchenleiter bekommen ein Komplettangebot, dass neben der Busfahrt und dem Eintritt zur Messe, ein Kurzreferat zu Bio in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV), eine Fragerunde mit Experten z.B. zur Bio-Zertifizierung, auch Produktvorstellungen mit Degustation sowie Führungen zu Bio-Anbietern mit Großverbraucherangebot beinhaltet. Eine einmalige Gelegenheit für alle, die tiefer in das Thema einsteigen möchten.“ In der Schauküche am Stand wird Bernd Trum von den United Cooks of Nature die Besucher mit kulinarischen Verlockungen verführen. „Kollegen erhalten dazu Tipps für ihre eigene Bio-Küche“, erklärt Karsten Ziebell, bei der CMA zuständig für Öko-Marketing.


Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie, Hersteller und Händler aber auch Multiplikatoren und Presse sind herzlich eingeladen, die Aktionsfläche aktiv zu nutzen und von dem umfangreichen Angebot zu profitieren. Nähere Info erhalten Sie unter www.oegs.de und unter der E-Mail infokampagne@oegs.de.

stats