People

Alexej Oberoi zurück beim Käfer Party Service

Der langjährige Geschäftsführer der Käfer Service GmbH, Alexej Oberoi, ist in seine alte Position in der Geschäftsführung des Münchner Catering Unternehmens zurückgekehrt. Erst im März war Oberoi zur K-Pot AG (Rieber) in der Schweiz gewechselt, dem Hersteller von professionellem Catering Küchenequipment.
Seit 16. November 2009 ist er wieder beim Käfer Party Service tätig. „Michael Käfer und ich haben einfach festgestellt, dass wir gemeinsam ein optimales Team bilden", so Alexej Oberoi. „Nach so vielen Jahren bei Käfer fand ich es plausibel, mich zu verändern. Ich habe jedoch schnell festgestellt, dass das Veranstaltungsgeschäft meine Passion ist."

Oberoi war bereits von 1999 bis Anfang 2009 Geschäftsführer beim Käfer Party Service und verantwortete dort vor allem den Ausbau des internationalen Geschäftes. Zu seinen größten Projekten zählten die Übernahme der Gastronomie auf der Formel 1 Rennstrecke Bahrain International Circuit, die Hospitality bei der Fußball WM 2006, die Hospitality bei den Doha Asian Games im gleichen Jahr und die Akquise weiterer Großveranstaltungen im Sportbereich.

Für die Zukunft hat sich Oberoi zum Ziel gesetzt, den Käfer Party Service weiter im Sportbereich zu etablieren, die Internationalisierung voranzutreiben und bestehende Synergien auszubauen. Die ersten Prognosen nach einem wirtschaftlich relativ schwierigen Jahr deuten auf einen erneuten Aufschwung in 2010 hin. Es liegen bereits jetzt deutlich mehr feste Aufträge vor als im Vergleichszeitraum 2008, heißt es aus München.

www.feinkost-kaefer.de


stats