Buchtipp

Als Spionin bei den Spitzenköchen

Amüsant und lehrreich, unterhaltsam und kulinarisch präzise - das alles ist das neue Buch von Ruth Reichl ’Falscher Hase. Als Spionin bei den Spitzenköchen’. Hierin erzählt die Feinschmeckerin und heutige Chefredakteurin des renommierten ’Gourmet’ Magazins von ihren außerordentlichen Erfahrungen als Restaurantkritikerin der New York Times: Unter den Spitzenköchen und –restaurants der Metropole schon hinreichend bekannt, beschloss die Kritikerin in das Gewand der Anonymität zu schlüpfen und verkleidet, als ’Falscher Hase’, in die New Yorker Gourmetszene einzutauchen. Die Verkleidungsmasche findet ihren Höhepunkt, als Reichel in die Haut ihrer eigene Mutter schlüpft. Die Erlebnisse, in ihren Kritiken lebhaft wiedergegeben, bringen die Spitzenköche zum schäumen, die Leser sind begeistert.

Auch Feinschmecker kommen bei diesem Buch auf ihre Kosten: Jeder Bissen, der von Ruth Reichl getesteten Kreationen der Küchenchefs wird bis zur letzten Geschmacksnuance ausführlich beschrieben.

Eine Auswahl der besten Restaurantkritiken dienen als eine Art kulinarischer Reiseführer durch New York. Ebenfalls enthalten: Gourmetrezepte zum unkomplizierten Nachkochen.

Ruth Reichl. ’Falscher Hase. Als Spionin bei den Spitzenköchen’. Limes Verlag. 384 Seiten. Hardcover. 18,00 €. ISBN 978-3-8090-2518-4.
www.limes-verlag.de

stats