Erlebnispark Tripsdrill

Altweibersommerlich endet die Saison!

„Solch einen Saisonstart haben wir in der 78-jährigen Geschichte von Tripsdrill noch nie erlebt“, bilanziert Geschäftsführer Helmut Fischer. Das grandiose Wetter im April bescherte gleich einen furiosen Start und sorgte im Monat April für ein Besucherplus von 110 %. Insgesamt 590.000 Besucher kamen in den Erlebnispark Tripsdrill – die Erfahrungswerte für die letzten Tage mit eingerechnet. Großen Zuspruch fand der KNAX-Tag der Sparkassen, der 2007 zum ersten Mal im Erlebnispark Tripsdrill stattfand und auf Anhieb 4.500 Kinder begeisterte.

Der Erlebnispark Tripsdrill schließt zwar am 4. November, das Wildparadies startet dann aber in die Wintersaison. Und gleich zum Auftakt findet hier die ‚Köstliche Mundart' statt – schwäbisches Kabarett zum Anfassen kombiniert mit einem 4-Gänge Menü. Am 2. und 3. November sind Alois & Elsbeth Gscheidle vor Ort. Dieses Duo schimpft, wettert und schwätzt gerade so, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.

Das Wildparadies Tripsdrill mit seinen über 130 tierischen Bewohnern hat im Winter an Wochenenden, Ferien- und Feiertagen geöffnet. Hier können die Kinder verschiedene Wildtiere selbst füttern und streicheln. Beim Wald-Erlebnispfad kann man etwas lernen, auf dem Abenteuerspielplatz sich richtig austoben. Besonders spannend ist die Fütterung der Wölfe, Bären und Greifvögel – täglich um 14.30 Uhr, außer freitags. An allen Advents-Sonntagen (2., 9., 16. und 23. Dezember) findet im Wildparadies die Tierweihnacht statt. Dann erwarten die Besucher ein Waldgottesdienst, verschiedene Bastelangebote und die Wildfütterung.

www.tripsdrill.de

stats