Schubert

Analogkäse und Formfleisch verbannt

Die Schubert Unternehmensgruppe in Düsseldorf treibt ihre im letzten Jahr gestartete Qualitätsoffensive voran: Nachdem der Zentraleinkauf sämtliche Lieferanten dazu verpflichtet hat, Käse- und Fleischimitate sowie Formfleisch und –fisch auszulisten, wurden jetzt die über 100 Verpflegungsbetriebe des Care-Caterers kontrolliert.
Denn durchschlagende Wirkung erreicht die Qualitätsoffensive nur, wenn auch die Betriebs- und Küchenleiter mitziehen. Für die Verbannung der Lebensmittelimitate mussten sie u. a. die regional abgestimmten Speisenpläne umstellen. Das SGS Institut Fresenius hat vor kurzem nun alle Betriebsstätten unangemeldet überprüft und den Betriebsleitern als Beweis für die Einhaltung der Selbstverpflichtung ein Zertifikat überreicht. Die Gäste können damit ab sofort sicher gehen, dass keine Imitate mehr auf den Tellern landen.

www.schubert-gruppe.de

stats