Giel

Architektur-Büro feiert 20-jähriges Bestehen

1984 – vor genau zwanzig Jahren – gründete Hans-Volker Giel das Architektur-Büro Giel in Ludwigsburg. Zur Halbzeit nach zehn Jahren verstärkte Wolfgang Neu als zweiter Gesellschafter und Geschäftsführer das Team. Das Spezialgebiet des Architektur-Büros legten die beiden Inhaber in den Bereich der Konzeption und Realisierung von System-Küchen. Als Generalplaner sorgen sie dafür, dass alle Arbeitsbereiche und –prozesse reibungslos miteinander verkettet werden.



„Ziel unserer Bemühungen ist neben dem unkomplizierten Arbeitsablauf in der Küche selbst, auch die problemlose, schnelle Organisation und Abwicklung aller vor- und nachgelagerten Prozesse.“ Wolfgang Neu weiß, wovon er spricht. Von der Speisenplanung und Warenbeschaffung über die Kommissionierung bis hin zu Logistik, Technik und EDV plant die Firma Giel alle künftigen Arbeitsvorgänge vorausschauend in Ihre Planung ein. Die Liste der Referenzen der Giel GmbH ist lang. Immer wieder ist die Firma über sich hinaus gewachsen und hat innovative Ideen, neue Technologien und Optimierungen eingebracht. Bestes Beispiel ist die Realisierung des ersten Cook & Chill Centers Deutschlands 1997 im Klinikum der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Im Jahr 2003 sorgte das Cook & Freeze Center im ersten à la Carte-Center im Auftrag der Firma Apetito für das LBK in Hamburg für Aussehen in der Fachpresse.



Beide Küchen sind Meilensteine in der Entwicklung von System-Küchen. Neben den beiden Geschäftsführern Hans-Volker Giel und Wolfgang Neu arbeitet ein Mitarbeiterstamm von zehn Beschäftigen. Zusätzlich greift das Team bei Bedarf auf einen Pool von projektbezogenen Spezialisten zurück, die die Giel GmbH kompetent unterstützen.

stats