École Culinaire

Auftaktveranstaltung mit Gala-Abend

Am vergangenen Wochenende startete die neunte Klasse der École Culinaire, die renommierte Talentschmiede in Deutschlands Gastronomie. Die spektakuläre Auftaktveranstaltung fand dieses Mal im Restaurant 181 - Werkstatt der Sinne im Münchner Olympiaturm statt. Gemäß dem Motto „Stars für junge Kochtalente“ trumpft auch der aktuelle Seminarplan wieder mit hochkarätigen Referenten auf. Otto Koch und Thomas Ullrich, die Ideengeber und Gründer der École Culinaire, werden auch in diesem Jahr elf jungen Kochtalenten eine einzigartige Ausbildung ermöglichen. Gleich beim ersten Termin wurde es für die Teilnehmer ernst. Anlässlich eines extra von der Ecole Culinaire in Kooperation mit Arena One ausgerichteten Gala-Abends im Restaurant 181 im Olympiaturm durften die Schüler dem Highlight des Abends, Marc Haeberlin, zur Seite stehen. Marc Haeberlin, der seit 1976 die Küche der Auberge de I´ll leitet, ist mit drei Michelin Sternen ausgezeichnet. Gemeinsam mit Haeberlin und Otto Koch zauberte das École Culinaire Team ein 7-Gänge-Menü für über 100 geladene Gäste. Serge Dubs, der die Auszeichnung „Meilleur Sommelier du Monde“ erhielt, wählte korrespondierende Weine aus und präsentierte diese fachkundig den Galagästen. Auch die folgenden sechs École Culinaire Termine warten mit weiteren Highlights aus der Welt der Sterneküche auf. So stehen für die Teilnehmer im Laufe ihrer Ausbildung beispielsweise Themen wie „Molekulare Küche“ mit Heiko Antoniewicz und „Redekunst im Rampenlicht“ mit Thomas Ullrich auf dem Programm. „Wir sind bemüht, das Konzept der École Culinaire stetig weiter zu entwickeln, die Standards der Branche kontinuierlich zu verbessern, um somit Trends vorzugreifen“, so Thomas Ullrich, Mitbegründer der École Culinaire, „deshalb bieten wir in diesem Jahr dem Thema Slowfood einen eigenen Rahmen“. Weiterführende Informationen zur École Culinaire können Sie der Homepage entnehmen: www.ecoleculinaire.de Redaktion gv-praxis École Culinaire, Marc Haeberlin, Arena One, Heiko Antoniewicz


stats