Stark

Ausbildungsbilanz des Gastgewerbes

Über 40.000 junge Menschen starteten zum Herbst 2002 in eine Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Damit ist die Branche eine der Jobmaschinen in Deutschland.

"Mit 40.282 Abschlüssen stellt das Gastgewerbe 7 % aller neuen Ausbildungsverträge. Eine Zahl, auf die wir mit Recht stolz sind", erläutert Ernst Fischer, Präsident des Dehoga (Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes), die jüngst veröffentlichten Daten des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB).



Trotz der schwierigen konjunkturellen Situation in Deutschland und massiven Umsatzrückgängen im Gastgewerbe liegt die Zahl der neuen Ausbildungsplätze mit einem Minus von 3,2 % nur geringfügig unter dem Vorjahreswert. Im Durchschnitt aller Branchen beläuft sich der Rückgang auf 7,1 %.



www.dehoga.de
stats