food-service Ausgabe 12/2010

Ausblick 2011, Relaunch P1 & Starbucks in Deutschland

Die Dezemberausgabe von food-service ist unterwegs zu ihren Lesern. Highlights in diesem Heft: Branchenstimmen zum Jahreswechsel – Ausblick 2011; Legende zu Lebzeiten – das neue Gesicht der Nightlife-Institution P1 – Starbucks – Bestjahr im Schlüsselmarkt Deutschland. Hier eine Vorschau auf die aktuelle Ausgabe:
Das Ende September abgeschlossene Geschäftsjahr war das beste für Starbucks Deutschland seit Markteintritt 2002. Ross Shadix, seit vergangenem Jahr Starbucks Deutschland-Chef, über Erreichtes und Erstrebtes.

Die Erwartungen der Außermarkt-Branche an das nächste Jahr sind riesig. Mehr als 90 Stimmen aus der Profi-Gastronomie spiegeln den wieder erwachten Willen zum Investieren und Expandieren. Zentral: der menschliche Faktor. Denn nur motivierte Mitarbeiter können Gäste begeistern.

Wein mit Drive: Es ist wieder schick, sich abends auf ein Glas Wein zu treffen. Ein Trend, der langsam in die Breite wächst, bedient von unterschiedlichsten Formeln mit ausgewiesener Weinkompetenz. Fundierte Expertise ohne strenge Etikette – damit treffen die neuen Jahrgänge endlich auch den Geschmack eines jungen Publikums.

Helden leben länger: Mit seinen 61 Jahren blickt das P1 nicht nur auf eine bewegte Vergangenheit zurück, sondern sieht sich auch mit immer schnelllebigeren Trends konfrontiert. Der jüngste Relaunch huldigt beiden, Zeitgeist und Mythos.

Das Reservierungsbuch hat ausgedient. Noch schneller und oft auch sicherer als ein Anruf ist die Tischbuchung per Mouseklick oder Fingertipp. Vier Gastronomen über ihre Erfahrungen mit Online-Reservierungssystemen.

Kochschulen als reale Social Networks mit großem Spaßfaktor und kommunikativem Talent: Der Blick hinter die Kulissen fünf etablierter Anbieter offenbart, dass Kochevents speziell bei Businesskunden immer beliebter werden.

In der Serie Dialoge diesmal: Prof. Dr. Torsten Olderog, Prorektor an der AKAD Hochschule Pinneberg. Außerdem gratulieren wir der Schweizer Fast-Casual-Formel tibits zum 10-Jährigen und berichten über den Wiedereinstieg der US-Marke Domino’s Pizza in den deutschen Markt. Eine Standort-Nische mit Potenzial? Backshop-Betreiber über Auftritt und Umsatzchancen im Baumarkt. Überraschend designstark: Bakery Formeln mit ländlichem Hintergrund. Und: nicht nur medial gefragt – das Slowman in Hamburg. Frank Bertram und Hanno Hansch bilden dort junge Menschen aus, die auf dem regulären Arbeitsmarkt keine Chance hätten.

Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden  fs12_inhalt.pdf 

Wer kein Abonnent ist und sich für diese Ausgabe von food-service interessiert, der kann bei Klaus Gast ein Einzelexemplar bestellen – kostenlos: 069/7595-1972, klaus.gast@dfv.de


stats