WM 2006

Ausschreibung für Catering läuft

Die Suche nach einem leistungsfähigen Partner für das Catering bei der Fußball-WM vom 9. Juni bis 9. Juli 2006 hat begonnen. Im Internet sind die Ausschreibungsunterlagen für die Public Hospitality bei den 64 Spielen in zwölf deutschen Stadien einzusehen. Die Versorgungsbereiche umfassen Zuschauer, Presse- und TV-Mitarbeiter sowie Volunteers. Ausgenommen sind die ausgewiesenen Hospitality-Bereiche. Die Ausschreibung umfasst außerdem den Fifa Confederations Cup, der vom 15. bis 29. Juni 2005 in den WM-Stadien Frankfurt, Hannover, Leipzig, Nürnberg und Köln ausgespielt wird.



Interessierte Bieter sind aufgefordert, Angebote für die Konzeption, Leitung und Produktion der Verpflegung in Zuschauerbereichen, Medien-Zentren und anderer unter dem Begriff ’Fifa WM 2006 Catering’ zusammen gefasster Bereiche in den Spielstätten einzureichen. Durchgeführt wird das Ausschreibungsverfahren vom Organisationskomitee Fifa WM 2006 (OK Fifa 2006), das den erfolgreichen Bieter gemeinsam mit der Fifa benennt.



Geeignete Bieter erhalten ein umfassendes Dokument mit allen Informationen zur Ausschreibung. Fragen und Erläuterungen können schriftlich beim OK eingereicht werden, die meistgestellten werden am 6. Oktober in einer Fragerunde beim OK beantwortet. Anschließend können die Bieter bis zum 24.Oktober ihre Angebote einreichen, potenzielle Kandidaten werden dann zur Präsentation ihres Konzepts am 4. und 5. November eingeladen. Der oder die erfolgreichen Bieter werden am 10. November benannt.



3,2 Mio. Tickets für die WM 2006 werden ab Februar 2005 verkauft. Als Sponsoren aus dem Foodbereich sind u.a. McDonald’s, Coca-Cola und die Brauerei Anheuser-Busch dabei.

Ausführliche Infos: www.fifaworldcup.com

stats