Ben & Jerry’s

Autofrei zum kostenlosen Eisgenuss

Mit einem ’autofreien Sonntag’ will die Eiscreme-Kette Ben & Jerry’s am 4. September Fußgänger, Radfahrer, Skater und unter Umständen auch Tretbootfahrer als Kunden anlocken. Auf welche Ressourcen schonende Art man auch unterwegs ist, in den Ben & Jerry’s Scoop Shops in Hamburg, Köln, München, Düsseldorf und Berlin lassen sich zwischen 12 und 17 verbrauchte Kräfte gratis wieder auftanken. Zusätzlich gibt es auch praktische Mobilitätshilfe: Wer mit dem Fahrrad kommt, kann dieses vor Ort von fachkundigen Mechanikern überprüfen und kleine Pannen sofort beheben lassen.



Der ’Autofreie Sonntag’ ist nur ein Teil der weltweiten Aktionen, mit denen die Eiscreme-Shops um mehr Aufmerksamkeit für den Naturschutz werben. Seit Ben Cohen und Jerry Greenfield 1978 in einer renovierten Tankstelle in Burlington, Vermont, USA ihre erste Ben & Jerry’s-Eisdiele eröffneten, steht der Respekt vor der Umwelt im Zentrum der Ben & Jerry’s-Firmenphilosophie. In diesem Jahr werden die Kunden genussvoll auf das Problem der Klimaerwärmung aufmerksam gemacht. „Don’t burn it, eat it“ ist das Motto, zu Deutsch: „Lieber fossil essen, als fossil verbrennen“.



In den USA startete Ben & Jerry's bereits im Jahr 2002 gemeinsam mit der Dave Matthews Band und SaveOurEnvironment.org die Kampagne ’Lick Global Warming’, um die amerikanische Öffentlichkeit zu mobilisieren, Energie einzusparen und damit aktiv gegen die Klimaerwärmung vorzugehen. (www.lickglobalwarming.com).Seit 13 Jahren gehört Ben & Jerry's in den USA außerdem der ’Coalition for Environmentally Responsible Economies’ an. Zu den Prinzipien dieser Vereinigung gehören unter anderem der Schutz der Natur, die Reduktion von Abfall sowie des Energie- und Rohstoffverbrauchs, die Sicherheit und Lebensqualität der Mitarbeiter und ihrer Familien. Auch die Transparenz der Öffentlichkeit gegenüber ist ein großes Anliegen der beteiligten Unternehmen.



Einmal im Jahr unterziehen sie sich einer kritischen Prüfung durch Dritte und veröffentlichen die Ergebnisse im sogenannten ’Social & Environmental Assessment’. Den vollständigen Bericht über das Jahr 2004 gibt es auf der Ben & Jerry’s-Homepage zum kostenlosen Download.

www.benjerry.de

stats