Airport Zürich

Autogrill/HMSHost mit Segafredo Espresso-Bar.

Im Flughafen Zürich eröffnete im Juli die erste Deutsch-Schweizer Segafredo Zanetti Espresso-Bar. Segafredo hat sich zum Ziel gesetzt, das Konzept der italienischen Caffetteria in der ganzen Welt bekannt zu machen - und zwar im authentischen Stil, inklusive Espressi, Cappuccini und Panini. Mit dem Start in der Schweiz sind die italienischen Kaffee-Pioniere in über 30 Ländern präsent. Man sieht in dem Alpenland ein Potenzial von rund 50 Espresso-Bars, weltweit sollen es bis 2008 über 1.500 Outlets im Franchise-System werden.



HMSHost Europe, eine Tochtergesellschaft von Autogrill, entwickelte und betreibt Restaurants und Bars im Flughafen Zürich. Die Company ist auch in anderen europäischen Flughäfen aktiv, insbesondere in Amsterdam. Mit Betrieben in 14 Ländern erreicht die italienische Autogrill Gruppe einen jährlichen Umsatz von über 3 Mrd. $, davon entfallen allein 1,7 Mrd. auf HMSHost.



Die Muttergesellschaft Segafredo Zanetti Group ist der Marktführer im Verkauf von Espresso-Kaffee in Italien und Europa. Als einziger Anbieter baut das Unternehmen den Kaffee selbst in Brasilien auf eigenen Plantagen an, röstet und vertreibt die Produkte. 25 Mio. Tassen Segafredo Zanetti Group-Kaffee werden täglich weltweit konsumiert. Jährlicher Gruppenumsatz: über 550 Mio. Euro.



Die erste Segafredo Zanetti Espresso-Bar eröffnete 1988. Heute stehen allein in Deutschland über 100 Espresso-Bars, 55 in Österreich und rund 40 in Osteuropa. Italien selbst bringt's aktuell auf 12.

www.autogrill.ch

www.segafredo.de

stats