Palmengarten

Azubis leiten Kinderkiosk

Seit Mai 2003 gibt es ihn: den Kinderkiosk KiKo, ein Projekt der neuen Palmengarten Gastronomie, Frankfurt/M. Neue Wege geht man nicht nur in der gastronomischen Ausrichtung (gesundes Naschen statt Fast Food), sondern auch in punkto Nachwuchsförderung. So verantwortet ein Team von drei Auszubildenden jeweils für zwei bis drei Monate den gesamten Kioskbetrieb - von Wareneinkauf über Budgetierung bis zum Erstellen von Dienstplänen. Einem Projektleiter aus dem zweiten oder dritten Ausbildungsjahr zum Restaurantfachmann/-frau werden zwei Assistenten zur Seite gestellt. Ziele dieses Führungsmodells: den angehenden Restaurantfachleuten mehr Abwechslung bieten und eigenverantwortliches Handeln schmackhaft machen. Und das Resümee der ersten, fast abgelaufenen Saison (Mai bis Oktober): Ziele erreicht und viele gute Ideen für Bewerbung und Modifikation des Konzepts gewonnen. Denn obwohl KiKo samt Spielplatz bei Eltern & Kids gut ankam, ist man mit dem Umsatz der gesunden Snacks (von Sandwiches über Obst bis Fruchtsäfte) noch nicht ganz zufrieden. www.palmengarten-gastronomie.com



stats